Fanhinweise zum Spiel in Düsseldorf

Auswärtsspiel am Rhein

Einmalige Stimmung: Choreo im gesamten Weser-Stadion (Foto: nordphoto).
Fankurve
Freitag, 26.04.2019 // 09:24 Uhr

Für den SV Werder geht es am Samstag, 27.04.2019, um 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im betway Live-Ticker auf WERDER.DE) zum Auswärtsspiel nach Düsseldorf. Damit sich alle mitreisenden Werder-Fans in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt zurechtfinden und sicher in der MERKUR SPIEL-ARENA ankommen, hat WERDER.DE alle relevanten Infos zusammengestellt.

Allgemeine Informationen:

  • Einlassbeginn: Der Einlass beginnt um 13.30 Uhr
  • Gäste-Einlassbereich: Eingang Nord- Ost
  • Karten für den Gastbereich sind in Grau/Silber gehalten, der Zugang ist ausschließlich über den Eingang Nord-Ost möglich.
  • Karten für die restlichen Bereiche des Stadions sind Rot, hier können die Eingänge Süd und Nord-West genutzt werden. Der Eingang Nord-Ost kann mit den roten Eintrittskarten nicht genutzt werden.
  • Die Südtribüne (Unter- und Oberrang) ist der Heimbereich der Fortunafans. Der Zutritt mit Farben oder Symbolen des Gastvereins ist nicht gestattet. Gastfarben und –Symbole sind im Südumlauf nicht erwünscht, es wird empfohlen sich außerhalb der Glastüren zu bewegen.

 

Kontrollen:

Taschen und Rucksäcke werden am Eingang kontrolliert, können aber auch vor dem Eingang an einem Kassenschalter unter Bewachung abgegeben werden. Je nach Inhalt können diese aber auch mit in den Block genommen werden. Ebenfalls auf verbotene Gegenstände kontrolliert werden alle Spruchbänder, Banner und Zaunfahnen.

Fotos & Kameras

Erlaubt sind alle Fotoapparate ohne Wechselobjektive und digitale Kameras. Nicht erlaubt sind professionelle Spiegelreflexkameras, Ton- und Bildaufzeichnungsgeräte und sonstiges professionelles Material.

Anreise:

Mit PKW und Bus: Von der A44 kommend Ausfahrt Stockum. Ab dort bitte der Beschilderung folgen. Die Parkgebühren belaufen sich auf 5 Euro für Pkws, 15 Euro für VANs (9-Sitzer) und 20 Euro für Busse. Insgesamt stehen 1.500 Parkplätze den Gäste-Fans auf dem Parkplatz P2 zur Verfügung

Der Gästeparkplatz ist P 2. Wer auf dem P2 parkt, aber einen Sitzplatz außerhalb des Gastbereichs hat, kann über den Sporthallenweg zum Eingang Nord-West queren. Der gleiche Weg kann nach dem Spiel auch zurück genutzt werden. Wer Karten auf der Sparkassentribüne hat, kann nach dem Spiel über die Außenfläche das Stadion in Richtung Süd-Osten verlassen und von dort durch den Löwengang zurück zum Gästeparkplatz gehen.

Fan-Busse werden von der Polizei auf die Messe Multifunktionsfläche neben dem Parkplatz P2 geleitet.

Mit der Bahn: Ab dem Bahnhof über die U-Bahn-Linie U78 bis zum Merkur Spielarena /Messe Nord. Dieser Weg wird auch für die Rückfahrt empfohlen.

Hinweis: Der Löwengang (zwischen Messehalle 8a und Arena) kann eventuell nach dem Spiel zur Fantrennung gesperrt werden. Eine Abreise vom Gastbereich über den U-Bahnhof Merkur Spielarena /Messe Nord ist dann erst circa 30 Minuten nach Spielende möglich.

Rollstuhlfahrer Karten und Parkplätze: Rollstuhlfahrerplätze befinden sich im Block 20, auf der Geraden der Sparkassen Tribüne oder aber auch auf der Merkur Tribüne.
Die Karten für Rollstuhlfahrer kosten 13 Euro.

Sehbehinderte Fans: Wir bieten sehbehinderten Fans den Service einer kommentierten Audioanlage an. Hierfür sind zwei Plätze für Gäste-Fans im Block 1 auf der Merkur Tribüne reserviert.

Fanutensilien:

Grundsätzlich verfolgen wir die Politik, dass eigentlich alle Fan-Utensilien erlaubt sind. Auch führen wir kein sog. St. Pauli oder BVB Modell durch, so dass im Falle des Falles
bei einem erneuten aufeinandertreffen an gleicher Stelle die Situation neu bewertet wird. Blockfahnen wurden in der Vergangenheit allerdings zu oft zum Zünden verwendet, so dass wir diese nicht mehr gestatten.

Genehmigte Fanutensilien:

  • 30 Doppelhalter
  • kleine Fahnen bis 2 m
  • Zaunfahnen

Verboten allerdings:

  • Konfetti
  • Luftballons
  • Pyrotechnik
  • Blockfahnen
  • sexistische, diskriminierende und fremdenfeindliche Spruchbänder
  • Kleidungsstücke der Marke Thor Steinar, Consdaple und Masterrace.

Bei Spruchbändern die nicht aus B1 sind, ist es jedoch notwendig, dass diese nach dem Präsentieren dem Ordnungsdienst  übergeben oder in den Innenraum geworfen werden. Taschen und Rucksäcke sind bei uns im Stadion verboten. Nur kleine Taschen bis zur Größe A4 können noch mit ins Stadion genommen werden. Wir bitten darum, Taschen und Rucksäcke deshalb im Auto oder Reisebus zu lassen oder am Bahnhof einzuschließen. Ebenfalls kontrolliert (auf verbotene Gegenstände) werden alle Spruchbänder, Banner und Zaunfahnen.

Zaunfahnen:

Können im Stehplatzbereich am Zaun, außer an den Fluchttoren, und im Oberrang an der Brüstung angebracht werden.
Beim Anbringen am Zaun ist zu beachten, dass der Zaun über dem Mundloch, wegen Sturzgefahr, nicht überstiegen werden darf. Vorsicht, die Zäune sind mit Zacken besetzt, die schon mehrfach zu Schnittwunden geführt haben.