Werder gibt Know-How für Partnervereine preis

Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer begrüßt alle Teilnehmer der Fortbildung. Im Hintergund stellen sich Tino Polster (links), Oliver Rau (Mitte) und Hinrich von Hallen vor.
WERDER BEWEGT
Freitag, 04.11.2005 // 12:23 Uhr

Ein ganz besonderes Angebot hielt Werder Bremen am Freitag für seine Partner des Programms "100 Schulen – 100 Vereine" bereit. Die Grün-Weißen hatten zu einer Fortbildungsveranstaltung zum Thema Vereinsmanagement eingeladen.

Ein ganz besonderes Angebot hielt Werder Bremen am Freitag für seine Partner des Programms "100 Schulen – 100 Vereine" bereit. Die Grün-Weißen hatten zu einer Fortbildungsveranstaltung zum Thema Vereinsmanagement eingeladen. Der Schwerpunkt lag dabei auf dem Punkt "Organisation von Vereinsveranstaltungen". Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer eröffnete am Morgen die ganztägige Veranstaltung, an der 50 Vereine mit je zwei Vertretern teilnahmen.

 

Zum Programm der Veranstaltung gehörten unter anderem die Präsentation "Ein ganz normales Bundesligaspiel", zu der organisatorische Abläufe hinter den Kulissen von Werder Bremen näher erläutert wurden. Als Referenten standen den Teilnehmern Mediendirektor Tino Polster, Marketing-Leiter Oliver Rau und Controller Hinrich von Hallen Rede und Antwort. Das Trio leitete darüber hinaus drei Arbeitsgruppen zu "Projektmanagement für Vereinsveranstaltungen". Am Nachmittag gaben sie auch Einblick in die Organisation der Werder-Großveranstaltung "Tag der Fans".

 

"Wir sind bereit unseren Partner-Vereinen unser Know-How, das wir über die Jahre gesammelt haben, weiterzugeben. Ob sie das Angebot annehmen und wie sie damit umgehen, ist den Vereinen freigestellt, aber die große Resonanz zeigt, dass das Interesse sehr groß ist. Wir können schon jetzt sagen, dass wir diese Veranstaltung in ähnlicher Weise wiederholen werden", sagte Klaus-Dieter Fischer in einer Zwischenbilanz dieser ersten Fortbildung für Vereins-Funktionäre. "Bisher haben wir solche Arbeitstreffen nur für die Sportlehrer und Übungsleiter angeboten. Insgesamt ist es aber schon die 15. Veranstaltung in unserer Fortbildungsreihe für unsere Partner des Projektes '100 Schulen – 100 Vereine'", so Fischer.