Werder setzt Fortbildungsreihe fort

Gleichgewichtsvermögen wurde bei manchen Übungen von den Teilnehmern gefordert.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 27.10.2005 // 15:46 Uhr

Werder Bremen hat seine Fortbildungsreihe im Rahmen der Aktion "100 Schulen – 100 Vereine" am Donnerstag fortgesetzt. Die Bremer durften unter dem Motto "Gesundheit fördern – Bedeutung im Jugendsport" über 100 Lehrer und Lehrerinnen am Weser-Stadion begrüßen...

Werder Bremen hat seine Fortbildungsreihe im Rahmen der Aktion "100 Schulen – 100 Vereine" am Donnerstag fortgesetzt. Die Bremer durften unter dem Motto "Gesundheit fördern – Bedeutung im Jugendsport" über 100 Lehrer und Lehrerinnen am Weser-Stadion begrüßen. "Das Interesse ist riesengroß. Trotz der Ferien konnten wir die Teilnehmerzahl im Vergleich zum letzten Mal noch übertreffen", so Projektleiter Helmut Dunker, der stellvertretend für Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer die Begrüßung der Gäste übernahm.

 

Werders Partner AOK und Kraft Foods eröffneten die Lehrerfortbildung. "Ohne Energie keine Leistung" lautete der Titel des Vortrags, in dem die Mitarbeiter der AOK und Kraft Foods auf die neuesten Kenntnisse aus der Trainingslehre und der Ernährungswissenschaft hinwiesen.

 

Anschließend stand ein interessantes Praxisprogramm auf dem Plan. Werders Diplomsportwissenschaftler Jens Beulke gab Tipps und Übungen zur Rückenfitness in der Schule, Tischtenniscrack Sascha Greber und Leichtathletiktrainer Leszek Kaas gaben Übungseinheiten zur Gesundheitsförderung im Tischtennis bzw. in der Leichtathletik und die ehemalige Weltklasse-Handballspielerin und heutige Trainerin Marina Basanova führte mit einigen Jugendspielerinnen eine Trainingseinheit zum Thema "Entwicklung von koordinativen Fähigkeiten im Handball" vor. Die aktive Teilnahme der Lehrkräfte war bei allen Praxisteilen erwünscht.

 

Abschließend forderte Werder-Arzt Dirk Netzer noch einmal die volle Aufmerksamkeit der Teilnehmer. Der Mediziner des "Sporthep-Werder" hielt einen Vortrag über die gesundheitliche Bedeutung des Schulsports.

 

Bereits am Freitag, 28.10.2005, wird Werder Bremen die nächste Fortbildung anbieten. Unter dem Motto "Entwicklungs- und Leistungsförderung in der C- und D-Jugend" erwarten die Bremer rund 100 Trainer der 100%-Partnervereine. Vorerst abgerundet wird die Fortbildungsreihe am Freitag, 04.11.2005, mit einer erstmals stattfindenden Vereinsmanagementfortbildung. Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer, Mediendirektor Tino Polster, Marketingleiter Oliver Rau und Hinrich von Hallen, Leiter Controlling und Personal, werden über die Organisation von Vereinsveranstaltungen sprechen.