Partnerschule sichert den Profis Unterstützung zu

Werders Kapitän Torsten Frings nimmt die 274 gesammelten Unterschriften des Gymnasiums an der Willmstraße aus Delmenhorst von Mediendirektor Tino Polster entgegen. Die Schülerinnen und Schüler wollen der Mannschaft damit ihre Unterstützung zusichern.
WERDER BEWEGT
Freitag, 03.12.2010 // 15:43 Uhr

Viele Grüße und die besten Wünsche für die Werder-Profis: Vor der Abreise zum Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg nahm Kapitän Torsten Frings stellvertretend für die Mannschaft eine lange Papier-Kette entgegen. Das Gymnasium an der Willmsstraße in Delmenhorst, Partnerschule von Werder Bremen, hatte die Unterschriftenaktion anlässlich eines Besuches von Werder-Präsident Klaus-Dieter Fischer ins Leben gerufen, um den Lieblingsverein in dieser Phase der Saison zu unterstützen.

 

274 Schülerinnen, und Schüler aller Jahrgangsstufen, sowie Lehrerinnen und Lehrer und Mitarbeiter, trugen sich auf der langen Liste ein. Im beigelegten Schreiben, das sich an Spieler, Trainer und Geschäftsführung richtet, versicherte die Schule ihre Unterstützung: "Wir als Schule sind davon überzeugt, dass sie alle ihre Arbeit und Aufgaben gewissenhaft und intensiv verfolgen und demnächst wieder ihre angestrebten Ziele erreichen werden.“ Torsten Frings bedankte sich bei der Schule: "Das ist eine tolle Aktion und ein gutes Gefühl, wenn man weiß, dass viele Fans so hinter uns stehen. Aus Wolfsburg wollen wir unbedingt etwas mitnehmen.“