Musicalreise: 60plus verzaubert vom "König der Löwen"

Werders 60plusler vorm Musicaltheater im Hamburger Hafen.
WERDER BEWEGT
Montag, 01.11.2010 // 16:19 Uhr

Einen außergewöhnlichen Kurztrip nach Hamburg unternahm vergangenen Donnerstag eine 40-köpfige Gruppe aus den Reihen von Werders 60plus-Mitgliedern. In der benachbarten Hansestadt besuchten die Grün-Weißen das Musical "Der König der Löwen".

 

Am Mittag versammelten sich die Werderaner, um gemeinsam im Reisebus die Tour Richtung Nordosten anzutreten. Schon auf der Fahrt war die Stimmung mehr als gut und die Vorfreude groß. In Hamburg angekommen ging es direkt in das Hafengebiet. Dort entsteht derzeit ein neuer Stadtteil namens "HafenCity", den die 60plusler im Rahmen einer exklusiven Führung erkundeten. Aufgeteilt in zwei Kleingruppen führte der Rundgang direkt durch das Areal des neuen Stadtteils und ermöglichte den Werderanern einen Blick auf die aktuellen Bauvorhaben.

 

Im Anschluss hatten die 60plusler die Gelegenheit, sich zu stärken. Für die ganze Gruppe waren Tische im "Kartoffelkeller" reserviert. In urigem Ambiente genossen die Werderaner Kartoffelgerichte aller Art und tauschten sich über das bereits Gesehene aus.

 

Am Abend ging es dann gemeinsam ins Musicaltheater. Bereits die Anfahrt hielt ein außergewöhnliches Erlebnis bereit. Von den Landungsbrücken aus bestiegen die Werderaner ein Shuttle-Schiff, das sie direkt zum Theater im Hamburger Hafen brachte. Besonders in der Dämmerung bei beleuchteter Stadt war die kurze Fahrt über die Elbe imposant. Am Theater angekommen konnten Werders 60plusler bei Bedarf ihre Jacken und Mäntel an der extra reservierten Garderobe abgeben.

 

Kaum hatten die Werderaner im Theatersaal Platz genommen, wurden sie musikalisch nach Afrika entführt. Mit einer Mischung aus Popmusik von Sir Elton John und original afrikanischen Rhythmen zog das Musical "Der König der Löwen" – adaptiert vom gleichnamigen Disney Zeichentrickfilm – die Zuschauer schnell in seinen Bann. In dem farbenprächtigen Stück geht es um die Geschichte des Löwenkönigs Simba und der Suche nach seinem Platz im Kreislauf des Lebens. Themen wie Ängste, Liebe, Verantwortung und das Erwachsenwerden werden kreativ und emotional umgesetzt. Besonders die Kostüme, mit denen Mensch und Tier eine faszinierende Verbindung eingehen, sind beeindruckend.

 

Begeistert von dem Bühnenkunstwerk und zufrieden mit dem gelungenen Ausflug traten die Werderaner am späten Abend die Rückreise an. "Der Tagesausflug war ein Highlight. Nach der interessanten Stadtführung war das tolle Musical der krönende Abschluss des Tages. Unsere Mitglieder waren richtig gerührt von der Inszenierung", freute sich Werders 60plus-Verantwortliche Nadja Pilzweger.

 

Anja Kelterborn