Deutsch-Israelischer Fan-Austausch des Fan-Projekts Bremen

Das Fan-Projekt Bremen begrüßt ab dem 13. Oktober zwölf israelische Gäste.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 12.10.2010 // 09:13 Uhr

Das Fan-Projekt Bremen bekommt vom 13. bis 22. Oktober Besuch von zwölf israelischen Fußballfans. Die jungen Leute aus dem nahen Osten zwischen 18 und 30 Jahren sind Anhänger verschiedener israelischer ...

Das Fan-Projekt Bremen bekommt vom 13. bis 22. Oktober Besuch von zwölf israelischen Fußballfans. Die jungen Leute aus dem nahen Osten zwischen 18 und 30 Jahren sind Anhänger verschiedener israelischer Fußball-Clubs und dürfen sich während ihres Aufenthalts in Bremen auf ein bunt gemischtes Programm aus Sport, Kultur und Geschichte freuen. Nach dem Empfang im Bremer Rathaus steht für die Besucher eine ausgiebige Stadtführung auf dem Programm.

Außerdem ist ein Besuch der jüdischen Gemeinde Bremen, eine Fahrt in die Gedenkstätte Bergen-Belsen und die Teilnahme an mehreren Workshops geplant. Ziel dieses Austausches ist der Abbau von Antisemitismus und von Vorurteilen gegenüber Israel sowie die Vernetzung der Fanarbeit.

 

Das Fan-Projekt Bremen führt bereits seit Jahren diesen anerkannten deutsch-israelischen Fanaustausch durch. Waren es zunächst zwei Begegnungen von Fachkräften aus dem Bereich der Sozialen Arbeit, so gab es bereits drei erfolgreiche Begegnungen jugendlicher Fußballfans in Israel und Deutschland.

 

Unterstützt wird der internationale Jugendaustausch in diesem Jahr von Werder Bremen, der Bremer Jugendsenatorin, ConAct, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und von der Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum.

 

Weitere News

Alle zusammen

16.07.2018 // Frauen

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal