TSV Achim mit Werder Bremen im "Special Youth Camp"

Mit großem Engagement trainieren die Teilnehmer beim "Special Youth Camp".
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 08.09.2010 // 15:33 Uhr

Bei schönstem Wetter findet derzeit das einwöchige Trainingslager Special Youth Camp in Basel statt. Organisiert und durchgeführt wird das Fußballcamp für Jugendliche mit einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung von der Scort Foundation. Neben Werder Bremen nehmen auch Bayer 04 Leverkusen und der FC Basel 1893 teil.

 

"Fußball ist mein Lieblingssport und macht großen Spa", so die Aussage von Pascal, dem 10-jährigen Teilnehmer von Werders Partnerverein TSV Achim. Mit dieser Meinung steht der blonde Junge nicht alleine da. Sämtliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Special Youth Camps lieben es, zu kicken und beweisen beim Training eifrig, wie gut sie das runde Leder beherrschen.

 

Ihre Spielweise ist mehr als beeindruckend. “Man sieht überhaupt nicht, dass die Kinder und Jugendlichen eine Behinderung haben“, so Marie-Andrea Egli, die an der begleitenden Fußballübungsleiter-Ausbildung des Special Youth Camps teilnimmt. Die Sportstudentin aus Basel ist selber begeisterte Fußballerin. Sie kickt in der Nationalliga A für den FC Kriens und spielt zusätzlich in der Schweizer Damenfussball-Nationalmannschaft. Nun ist sie bei sämtlichen Fußballtrainings des Special Youth Camps dabei und übernimmt zusammen mit sieben weiteren

jungen Frauen und Männer diverse leitende und unterstützende Aufgaben bei den Trainings. Die Ausbildung steht dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Programm des Special Youth Camps und besteht aus einer gemischten Gruppe mit jungen Frauen und Männer mit und ohne Behinderung. Angeleitet werden die Ausbildungsteilnehmer von den Trainern der Partnerclubs, die jeweils den fußballerischen Teil des Camps organisieren. Von Werder Bremen ist U15-Coach Thorsten Bolder vor Ort.

 

Beim Training am Montag auf der Schützenmatte stand der integrative Aspekt im Vordergrund. So hat am Morgen eine Schulklasse mit nicht-behinderten Kindern aus Basel teilgenommen und am Nachmittag die Behinderten-Fußballmannschaft Dream Team Old Boys Basel. Geleitet wurden die Trainings von Thorsten Bolder und Trainern des Bayer 04 Leverkusen. Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen neun und 18 Jahren genießen das gemeinsame Spiel und sind sehr kontaktfreudig. Überhaupt ist das Camp von einer ausgelassenen und fröhlichen Stimmung geprägt.

 

Auch die nächsten Tage bringen noch viel Spannendes für die jungen Camp-Teilnehmer. Ein besonderes Highlight erwartet die Teilnehmer am Mittwoch, wenn sie die Stars der ersten Mannschaft des FC Basel treffen.

 

Ziel des bereits zum vierten Mal durchgeführten Special Youth Camps ist es, die individuellen sportlichen Fähigkeiten der Jugendlichen zu fördern und ihr Selbstvertrauen durch den Sport und die gemeinsamen Erlebnisse in der Gruppe zu stärken. Durch Trainingsteilnahmen von Schulklassen aus Basel wird die Integration und der Austausch zwischen Jugendlichen mit und ohne Behinderung gefördert und unterstützt.