Werder zu Gast bei der Haupt- und Realschule Westerholt

Geschäftsführer und Vereinspräsident Klaus-Dieter Fischer nahm sich viel Zeit bei seinem Besuch in Westerholt.
WERDER BEWEGT
Freitag, 14.05.2010 // 11:05 Uhr

Aufgeregt und mit Fangesängen empfingen die Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule Westerholt den Besuch von Werder Bremen. Werders Geschäftsführer und Vereinspräsident Klaus-Dieter Fischer kam im Rahmen des Projektes „100 Schulen – 100 Vereine“ um die schuleigene Werder-Ecke einzuweihen. Anlässlich dieses Besuches hatte sich die Schule ausgiebig vorbereitet.

 

Malte Busse, Ansprechpartner der Schule für den Bundesligisten, und Schuldirektor Sarthoff begrüßten Klaus-Dieter Fischer und gewährten dem Vereinspräsidenten einen Blick hinter die Kulissen der Schulmensa. Dort erläuterten sie das seit drei Jahren bestehende Projekt „Schüler kochen für Schüler“.

 

Anschließend wurde die Werder-Ecke eingeweiht, hierzu überreichte Klaus-Dieter Fischer ein Auswärtstriktot mit der Rückenbeflockung des Abwehrspielers Per Mertesacker. Auch eine Stippvisite beim Werder-Cup, dessen Ausrichter die Partnerschule dieses Jahr ist, ließ sich Klaus-Dieter Fischer nicht nehmen. Angespornt durch den prominenten Besuch gewann das Mädchen-Team der Haupt- und Realschule Westerholt das Turnier und zog somit ins Finale nach Bremen ein. Nach einer kurzen Schulführung geleitete Herr Busse Klaus-Dieter Fischer in die Aula, wo er von rund 200 Schülerinnen und Schüler der Partnerschule bejubelt zur Fragerunde empfangen wurde. Knapp eine Stunde stellte sich Klaus-Dieter Fischer den vielseitigen Fragen der Kinder. Vor allem das anstehende DFB-Pokal-Finale stand im Mittelpunkt der Fragen: Was ist Ihre Spielstrategie für Samstag? Welche Spieler stehen dann auf dem Platz? Aber auch persönliche Fragen weckten großes Interesse: Warum sind Sie zu Werder Bremen gegangen? Sind Sie zufrieden in Ihrem Job? Haben Sie einen Lieblingsspieler in der Mannschaft?

 

Im Anschluss erledigte der Vereinspräsident geduldig alle Autogrammwünsche der wissbegierigen Schülerinnen und Schüler. Der Abschluss dieses gelungenen Vormittags bildete das leckere Mittagessen, welches von dem Projekt „Schüler kochen für Schüler“ zubereitet wurde.

 

Mareike Mühl