60plus auf Entdeckungstour in der Botanika

Werders 60plus-Mitglieder besuchten die Botanika.
WERDER BEWEGT
Freitag, 16.04.2010 // 15:48 Uhr

Begleitet von einem sonnig, warmen Frühlingstag machten sich am Mittwoch Werder Bremens 60plusler auf, die Botanika zu besuchen.

 

Das grüne Science Center steht mitten im schönen Rhododendronpark Bremen und lud mit einer Führung die 60plusler auf Entdeckungstour ein. Das interaktive Entdeckerzentrum hat seinen Schwerpunkt vor allem auf die Sinneswahrnehmungen gelegt. So hatten die 60plusler die Möglichkeit viele Stationen rund um das Thema "von der Wurzel bis zur Blüte" in unterschiedlichen Bereichen wie Wasser, Boden, Fortpflanzung und Klima aktiv zu erleben. So schwang sich 60plus-Radtour-Initiator Norbert Neisen auf das Wind-Fahrrad und erzeugte durch kräftiges in die Pedale treten eigenen Wind.

 

In den angrenzenden asiatischen Welten lernten die Werderaner die Heimatregionen der Rhododendron kennen. In verschieden Teilen des Gewächshauses stellten sich die Länder Nepal, Tibet, Yunnan und Burma vor. Mit liebevollen Details wie Original-Statuen aus den südostasiatischen Ländern tauchten die Grün-Weißen in die Kultur und Pflanzenvielfalt Asiens ein. Den Abschluss der Reise bildete ein japanischer Garten, der zeigte, was Menschen mit der Natur schaffen können.

 

Begeistert von der Farbenvielfalt der Rhododendron und den schön angelegten Themengewächshausbreichen erlebten die 60plusler einen interessanten Nachmittag und erfuhren dabei viel Wissenswertes rund um den Rhododendron.

 

Mareike Mühl