60plus amüsiert sich auf dem Theaterschiff

In einem amüsanten Stück inszenieren die Bühnenkünstler auf dem Theaterschiff Bremen den Film "Keinohrhasen".
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 11.03.2010 // 15:38 Uhr

Einen netten Abend verbrachten am Mittwoch Werders 60plus-Mitglieder auf dem Theaterschiff Bremen. Zu einem exklusiven Buffet und anschließender Vorstellung der Komödie "Keinohrhasen" trafen sich die Werderaner an der Schlachte.

 

Auf dem Schiff ging es zunächst in die bordeigene Gastronomie "Bühne 3". Nach einem Begrüßungssekt genossen die grün-weißen Gäste ein reichhaltiges Buffet und nutzten die gemütliche Atmosphäre, um sich untereinander auszutauschen. Nach dem gelungenen Essen wechselten die 60plusler die Etage und nahmen Platz im großen Theatersaal. Gespannt verfolgten sie in den folgenden zwei Stunden das Stück "Keinohrhasen" nach dem gleichnamigen Film von Til Schweiger.

 

Die amüsante Story rund um den Sensationsjournalisten und Frauenheld Ludo, der 300 Sozialstunden in einer Kindestagesstätte ableisten muss, zog das Publikum schnell in den Bann. Wie der Zufall es will, ist die KiTa-Leiterin eine alte Bekannte von Ludo aus Kindertagen. Während das Verhältnis zunächst angespannt ist, weil Anna sich für den jahrelangen Spott rächen will, dem Ludo sie als Kind ausgesetzt hat, entwickeln sich im Laufe der Zeit wahre Gefühle.

 

Die Bremer Inszenierung mit nur vier Schauspielern sorgte für viele Lacher bei den Zuschauern. Mit dementsprechend viel Applaus würdigten sie am Ende die Leistung der wortgewandten Bühnenkünstler.

 

Anja Kelterborn