Josi Holsten ehrt die Mädels vom Pastorenweg

Josefine Holsten zusammen mit dem Siegerteam. Den Mädchen von der Schule am Pastorenweg.
WERDER BEWEGT
Montag, 08.02.2010 // 11:01 Uhr

Erneut großer Jubel bei den Mädchen der Grundschule vom Pastorenweg. Nach dem Triumph bei der Grundschulen-Hallenmeisterschaft gewannen die jungen Kickerinnen am vergangenen Wochenende in der Intoor-Fußballwelt auch das erste „Laureus Kicking Girls“-Turnier.

 

Mittendrin war natürlich auch Werder Bremen. Zum einen wurde die Siegermannschaft von Werders Nachwuchsspielerin Denise Depken gecoacht und zum anderen nahm Werders Mannschaftsführerin Josefine Holsten die Siegerehrung vor und überreichte den Mädels vom Pastorenweg den „Laureus Cup“. „Die Mädchen waren mit Begeisterung dabei, die Eltern haben sich von den Tribünen aus engagiert und alle Teams wurden angefeuert. Es war eine richtig gute Stimmung“, schaute die 21-Jährige gerne beim Turnier vorbei und verfolgte die spannenden Begegnungen.

 

Über 100 Mädchen, zumeist mit Migrationshintergrund, spielen seit September 2009 in dem vom SV Werder Bremen und dem Bremer Fußballverband unterstützten "Laureus Kicking Girls Projekt" der Universität Oldenburg, für das Josefine Holsten die Patenschaft übernommen hat. Beim Turnier am Samstag war es nun zum ersten Kräftemessen der zehn Mädchenfußball- AGs, die von Bremer Fußballvereinen in Stadtteilen mit hohem Migrationsanteil angeboten werden, gekommen.

 

Norman Ibenthal