Mobil und sicher im Straßenverkehr

Werders 60plus-Mitglieder tauschten sich über Erfahrungen im Straßenverkehr aus.
WERDER BEWEGT
Freitag, 29.01.2010 // 16:13 Uhr

Wie verhalte ich mich richtig im Straßenverkehr? Dieser Frage gingen am Donnerstag Werders 60plus-Mitglieder nach. Rüdiger Grollmann, Fahrlehrer und selbst bei 60plus aktiv, informierte die interessierten Teilnehmer über Neuerungen von Vorschriften und aktuelle Themen rund um den Straßenverkehr.

 

In geselliger Runde gestalteten die 60plusler gemeinsam die Fortbildung für Kraftfahrer. Dabei ging es vor allem um Rechtsänderungen in den letzten Jahren. So wurde die Umweltzone thematisiert und erklärt, welche Bedeutung die Feinstaubplaketten haben. Passend zu den aktuellen Wetterverhältnissen wurde auch witterungsgerechte Kfz-Ausrüstung besprochen. Besonders große Resonanz fanden die Tipps und Vorschriften für Radfahrer. Mit Beispielen aus eigener Erfahrung stellten die Werderaner interessiert Fragen rund ums Zweirad.

 

"Die 60plus-Mitglieder waren engagiert bei jedem Thema dabei. Sie hatten viele Fragen und diskutierten angeregt über ihre Erfahrungen", bilanzierte Werders 60plus-Verantwortliche Nadja Pilzweger die Veranstaltung.

 

Anja Kelterborn