Klaus-Dieter Fischer als Vorleser in KiTa Augsburger Straße

Gespannt lauschten die Kinder den Erzählungen von Klaus-Dieter Fischer.
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 09.12.2009 // 17:05 Uhr

25 junge Zuhörer warteten am Mittwochvormittag gespannt auf Werders Vereinspräsidenten und Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer. Der Kindergarten Augsburger Straße, der seit kurzem 100% Werder-Partner ist, hatte den Werderaner zu einer Vorlesestunde eingeladen.

 

Der Einladung war Klaus-Dieter Fischer gerne gefolgt. Schließlich ist er im Vorlesen mittlerweile ein Routinier. Mit dem Märchen der "Bremer Stadtmusikanten" und der Geschichte "Wie man den Ball ins Tor zaubert" zog er auch die Findorffer Kinder in seinen Bann.

 

Selbstverständlich durfte im Programm des besonderen Kindergartentages auch eine Fragerunde mit Klaus-Dieter Fischer nicht fehlen. Wie groß ist das Tor? Was essen die Profis? Woher kommt der Vereinsname? Warum verletzen sich die Spieler? Wann wird Werder Meister? Die kleinen Fans waren neugierig. Geduldig beantwortete der Geschäftsführer alle Nachfragen und erfüllte den Kindern nicht nur Autogrammwünsche, sondern überraschte sie zudem mit Werder-Adventskalendern.

 

Anja Kelterborn

Weitere News

Alle zusammen

16.07.2018 // Frauen

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal