Pixel und mehr: 60plus-Einsteigerseminar für Digitalfotografie

Interessiert informierten sich die Teilnehmer über Themen rund ums digitale Fotografieren.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 24.09.2009 // 10:17 Uhr

Vergangenen Montag ging es für Werders 60plusler technisch zu. In einem Einsteigerseminar für Digitale Fotografie informierten sich die jung gebliebenen Werderaner über technische Möglichkeiten und handwerkliche Tricks der Lichtbildkunst.

 

Im Presseraum des Weser-Stadions begrüßten Stefan Bischoff, Geschäftsführer der Foto Bischoff GmbH, und Peer Rüdiger, geschäftsführender Gesellschafter der Medienhaven GmbH, die Gruppe interessierter Hobbyfotografen.

Anhand mitgebrachter Exemplare verdeutlichten die Referenten die Unterschiede mehrerer Kameramodelle und gaben Auskunft darüber, welche Funktionen notwendig und welche eher speziell sind. Durch die digitale Technologie erfordert das Fotografieren heutzutage auch Computerkenntnisse. Die Fotoprofis informierten daher auch über Hard- und Software sowie Speicherformate und gaben wertvolle Tipps zur Ablagestruktur auf dem PC und nachträglichen Bildbearbeitung. Zum Abschluss hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre eigenen Apparate unter die Lupe nehmen zu lassen und individuelle Fragen zu klären.

 

"Das Seminar ist sehr gut angekommen. Wir werden sicher im nächsten Halbjahr einen Folgekurs anbieten, in dem es dann verstärkt um die praktische Umsetzung geht", bilanzierte Nadja Pilzweger, 60plus-Projektleiterin, das neue Angebot in Werders Veranstaltungskalender.

 

Anja Kelterborn