Gymnasium und Haupt-Realschule Ritterhude veranstalten Gesundheitstag

Gesunde Ernährung war eines der Hauptthemen des Gesundheitstages.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 19.05.2009 // 15:10 Uhr

Am Gymnasium sowie an der Haupt- und Realschule Ritterhude fand am 19. Mai ein Gesundheitstag statt. Beide Schulen sind im Projekt "100 Schulen – 100 Vereine" gemeinsam Partner von Werder Bremen und beteiligen sich derzeit engagiert an der Aktion "100% Fitte Schule".

 

Der schulformübergreifende Thementag, der in dieser Form zum zweiten Mal angeboten wurde, hielt ein breites Angebot für die Schülerinnen und Schüler bereit. Über 20 verschiedene Foren standen zur Auswahl, an denen die Jugendlichen den gesamten Vormittag lang teilnehmen konnten. Dem Organisationsteam um Silke Oetjen und Wolfgang Eichner war es gelungen, dafür zahlreiche Dozenten zu gewinnen, darunter auch Vertreter der AOK Bremen/Bremerhaven und Niedersachsen. Die Referenten, die ohne Honorar an die Schule gekommen waren, widmeten sich Themen wie gesunder Ernährung, Fitness und Suchtprävention.

 

Auch die Oberstufe des Gymnasiums Ritterhude beteiligte sich mit einem eigenen Gesundheitstag an der Aktion. Hier standen altersentsprechend Themen wie das Zusammenspiel von Nahrungsaufnahme und Energiebereitstellung, Krebsvorsorge oder Alternative Medizin im Vordergrund. Lehrerin Nicole Grüter hatte im Vorfeld für die Organisation gesorgt.

 

Insgesamt fast 1000 Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse beteiligten sich mit großem Elan an dem Projekttag. Gespendete Sachpreise von Werder Bremen und der AOK sorgten für einen zusätzlichen Ansporn.

 

Hier geht's zur Bildergalerie

 

Anja Kelterborn