Special Youth Camp ein voller Erfolg

Die jungen Sportler des VSK Osterholz-Scharmbeck mit Trainern und Betreuern
WERDER BEWEGT
Montag, 06.07.2009 // 17:21 Uhr

Ereignisreiche Tage liegen hinter Robin, Matthias, Ian, Timo, Fabian, Julian und Justin. Die jungen Sportler von Werders Partnerverein VSK Osterholz-Scharmbeck kehrten am Donnerstag aus dem "Special Youth Camp" zurück.

 

Das von der Scort Foundation organisierte sechstägige Fußball-Trainingslager, an dem rund 50 Kinder und Jugendliche mit körperlicher und geistiger Behinderung teilnahmen, fand in diesem Jahr erneut in der Schweiz und in Liechtenstein statt. Neben Werder Bremen beteiligten sich auch die Vereine Bayer 04 Leverkusen, FC Basel und Liverpool FC.

 

In den Schweizer Bergen erwartete die Teilnehmer ein vielseitiges Programm. Natürlich standen sportliche Aktivitäten im Mittelpunkt: Von abgestimmten Übungseinheiten über gemeinsame Fußballspiele bis zu Trainingseinheiten mit lokalen Sportgruppen. Spezifischer Inhalt des Trainings war in diesem Jahr zum ersten Mal auch die Übernahme von Übungsleiter-Funktionen durch ältere Teilnehmer mit Handicap. Diese sollten in der Praxis lernen, selbst Sportgruppen im Bereich des Behindertenfußballs zu leiten.

 

Doch auch abseits des Fußballplatzes gab es viel zu erleben. Während mehrerer Ausflüge in die Berge sowie einer Bootstour lernten die Jugendlichen nicht nur die Umgebung, sondern auch die anderen Teilnehmer näher kennen. Zu einer Stippvisite kam zudem der Liechtensteiner Sportminister Hugo Quaderer, der es sich nicht nehmen ließ, die angereisten Sportler persönlich zu begrüßen.

 

"Das Camp war wieder ein voller Erfolg. Die Kinder waren mit großem Engagement dabei und haben sich untereinander sehr gut verstanden. Die Tage haben anschaulich gezeigt, welch integrative Wirkung der Fußball haben kann", bilanzierte Anne-Kathrin Laufmann, Leiterin von Werders Abteilung Sozialmanagement, die die Gruppe begleitete.

 

Werder Bremen arbeitet seit 2007 intensiv mit der Scort Foundation zusammen, um behinderten Jugendlichen seiner Partnerschulen und -vereine jedes Jahr die Möglichkeit eines Trainingslagers bieten zu können.

 

Hier geht's zur Bildergalerie

 

Anja Kelterborn