Werderaner ehrenamtlich bei Fotoausstellung tätig

Ehrenamtliche von Werder Bremen unterstützen die Fotoausstellung "Stille Heldinnen".
WERDER BEWEGT
Dienstag, 12.05.2009 // 16:30 Uhr

Zehn Ehrenamtliche von Werder Bremen unterstützen derzeit die Organisation HelpAge Deutschland bei der Beaufsichtigung ihrer Fotoausstellung "Stille Heldinnen".

 

Die freiwillig Engagierten sind im Rahmen des Projekts "SV Werder goes Ehrenamt" an der Umsetzung der zweiwöchigen Fotoschau beteiligt. Sie engagieren sich sowohl als Gruppenleiter als auch als Aufsichts- oder Verkaufspersonal.

 

Die von HelpAge Deutschland präsentierte Fotoausstellung trägt den Untertitel "Afrikas Großmütter im Kampf gegen HIV/Aids". Großformatige Portraits des Osnabrücker Fotografen Christoph Gödan zeigen afrikanische Großmütter, die für ihre Enkelkinder sorgen, weil ihre Kinder an AIDS starben. In Bremen sind die Fotografien noch bis zum 15. Mai 2009 ausgestellt (täglich 11-19 Uhr, Untere Rathaushalle).

 

Anja Kelterborn