100% Fitte Schule: Zwischenbilanz des Schulzentrums Ritterhude

WERDER BEWEGT
Mittwoch, 04.03.2009 // 12:05 Uhr

Als eine von 60 Schulen engagiert sich das Schulzentrum Ritterhude für die Aktion "100% Fitte Schule"...

Als eine von 60 Schulen engagiert sich das Schulzentrum Ritterhude für die Aktion "100% Fitte Schule". Die Bildungseinrichtung, die im Projekt "100 Schulen – 100 Vereine" Partner von Werder Bremen ist, kämpft zum ersten Mal um den Titel, der im Juli vergeben wird. Dazu setzt das Kollegium gemeinsam mit den Schülern zahlreiche sportliche und ernährungsbezogene Projekte um. Zur Halbzeit des Aktionszeitraumes kann die Schule bereits auf eine beachtliche Anzahl an Aktivitäten zurückblicken.

Die Oberstufenschüler verlagerten für einige Stunden ihren Sportunterricht in Fitnessstudios der Umgebung, um dort in Schnupperkursen an den Geräten zu trainieren oder sich beim Spinning auszuprobieren. Dem sportlichen Wettkampf stellten sich die einzelnen Jahrgänge des Schulzentrums Ritterhude bei den schulinternen Sportspielfesten sowie beim Schulvergleichsturnier Schoofmoor-Cup. Für die Schüler der Klassen 5 und 6 stand zusätzlich ein Fittie-Sportfest auf dem Programm. Besonders außergewöhnlich war die Organisation eines Übernachtungs-Basketball-Turniers.

Doch nicht nur in der Sporthalle zeigt sich die Schule sportlich aktiv. So gibt es bewegte Pausen im Fachunterricht genauso wie einen Sportspielverleih durch Schüler der 9. Klassen in den großen Pausen.

Auch Ausflüge standen unter dem Motto Fitness. So fanden sowohl Klassenfahrten mit sportlichem Schwerpunkt (z.B. Surfen, Klettern, Wandern) als auch eine Skifahrt statt. Ein Schulausflug der gesamten Schule an die Nordseeküste wurde mit Strandspielen verbunden.

Da zu einer ausgewogenen Lebensweise nicht nur der Sport gehört, beschäftigte sich das Schulzentrum Ritterhude in den vergangenen Monaten auch mit weiteren Gesundheitsthemen. So nahmen mehrere Klassen an der Anti-Rauch-Kampagne "be smart – donʼt start" teil. Der Vortrag einer Ökotrophologin informierte über gesunde Ernährung, verschiedene Koch- und Backprojekte an der Schule sorgten für die praktische Umsetzung.

Ein großer Gesundheitstag, der in Kooperation mit der AOK Bremen organisiert wurde, verband die Themen Ernährung und Bewegung und ermöglichte den Schülern eine intensive Auseinandersetzung mit gesunder Lebensführung.