Werders "Windel-Liga" nimmt offiziell den "Spielbetrieb" auf

Im Januar 2009 hat die Saison für die "Windel-Liga" begonnen.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 03.02.2009 // 13:05 Uhr

Die Familienplanung in Bremen könnte zukünftig neuen Antrieb gewinnen: Mit dem Start der "Windel-Liga" beginnt Werder Bremen zusammen mit der AOK Bremen/Bremerhaven und dem Möbelhaus Klingeberg ein außergewöhnliches Programm...

Die Familienplanung in Bremen könnte zukünftig neuen Antrieb gewinnen: Mit dem Start der "Windel-Liga" beginnt Werder Bremen zusammen mit der AOK Bremen/Bremerhaven und dem Möbelhaus Klingeberg ein außergewöhnliches Programm zur Förderung der Entwicklung von Kleinkindern. Dabei werden nicht nur Bewegungsmöglichkeiten für die Neugeborenen geschaffen, auch den Eltern werden Angebote rund um die Gesundheit und Ernährung im Familienalltag gemacht. Diese Vorteile sind sogar kostenlos: Im ersten Jahr schenkt Werder Bremen dem Neugeborenen und seiner Familie die Mitgliedschaft bei den Grün-Weißen.

 

Alle ab Jahr 2009 geborenen Kinder, die in der Stadt Bremen zu Hause sind, haben die Möglichkeit der "Windel-Liga" kostenlos beizutreten. Klaus-Dieter Fischer, Präsident des SV "Werder" von 1899 e.V. und Geschäftsführer der Werder Bremen GmbH & Co KG aA, erläutert den Geltungsbereich: "Die Aktivität der Kinder steht bei diesem Programm im Vordergrund. Die Eltern sollen deshalb in erreichbarer Nähe wohnen, um unsere Angebote ohne Einschränkungen nutzen zu können." Auch aus diesem Grund wird regelmäßige Teilnahme belohnt. Wer Angebote wie Baby-Schwimmen, Krabbelgruppen oder Turnen wahrnimmt, bekommt eine kostenlose Verlängerung seiner Mitgliedschaft um ein weiteres Jahr.

 

"Durch die Freischaltung einer eigenen Rubrik auf unsere Homepage haben wir bereits ein erstes Feedback erhalten", kann Anne-Kathrin Laufmann, Leiterin des Bereichs "Sozialmanagement" bei Werder Bremen berichten. Unter dem Bereich "Soziales Engagement" lassen sich zukünftig alle Informationen zur "Windel-Liga" abrufen. Neben Anmeldeformularen werden dort auch Aktionen veröffentlicht, die innerhalb der "Windel-Liga" durchgeführt werden. Mitglieder der AOK können die Mitgliedschaft übrigens auf bis zu drei Jahre ausweiten. Die Krankenkasse schenkt seinen Mitgliedern bei aktiver Teilnahme an der "Windel-Liga" noch ein weiteres Jahr.

 

Florian Schwarz