Eintracht Gröningen erhält "Stern des Sports"

Seit Februar 2008 ist Eintracht Gröningen Partner in Werders Projekt "100 Schulen - 100 Vereine".
WERDER BEWEGT
Montag, 29.12.2008 // 11:21 Uhr

Bei Werder Bremen setzt man nicht nur auf sportliche Höchstleistungen, auch soziales Engagement ist wichtiger Bestandteil des Vereinslebens. Ähnliche Grundsätze verfolgt der SV Eintracht Gröningen und ist deswegen mit der höchsten Auszeichnung ihrer Art auf Kreisebene belohnt worden. Werders Partnerverein im Projekt "100 Schulen – 100 Vereine" erhielt den "Stern des Sports", der herausragende ehrenamtliche Leistung in Vereinen offiziell belobigt.

 

Die "Integration aller Bevölkerungsgruppen in einen Sportverein" gab den Ausschlag für die Preisvergabe. Der Verein aus Sachsen-Anhalt ermöglicht Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft die Teilnahme am sportlichen Geschehen und nimmt dabei auch eine gesellschaftliche Vorbildfunktion ein. Martin Bollmann, Abteilungsleiter Fußball des SV Eintracht Gröningen, misst der Zusammenarbeit mit den Grün-Weißen eine besondere Bedeutung bei: "Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung. Auch unsere Zugehörigkeit zum Projekt '100 Schulen – 100 Vereine' spielte dabei eine Rolle. Dafür möchten wir uns nochmals bedanken."