Radtour 60plus durch die Bremer Schweiz

Zufriedene Gesichter bei Werders 60plus-Radfahrern - hier jedoch mal ohne die Drahtesel.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 16.10.2008 // 09:57 Uhr

Zu ihrer zweiten Radtour, dieses Mal durch die sogenannte "Bremer Schweiz", hatte Werders Initiative "60plus" mit den Organisatoren Norbert Neisen und Reiner Grenz die jung gebliebene grün-weiße Radfahrergruppe eingeladen...

Zu ihrer zweiten Radtour, dieses Mal durch die sogenannte "Bremer Schweiz", hatte Werders Initiative "60plus" mit den Organisatoren Norbert Neisen und Reiner Grenz die jung gebliebene grün-weiße Radfahrergruppe eingeladen.

 

Bei herrlichem Oktoberwetter führte die Tour durch St. Magnus und weiter nach Leuchtenburg und Brundorf durch herbstlich gefärbte Landschaften und Wälder. Nach einer ausgiebigen Stärkung in der Gaststätte Tanneneck, wo das Kennenlernen und sportliche Fachsimpeln untereinander nicht zu kurz kam, ging es dann über Schönebeck, Vegesack und auf dem Lesumdeich zum Ausgangspunkt Bahnhof Burg zurück. Knappe 40 km zeigte der Tacho am Ende der Fahrt an.

 

Sichtlich zufrieden gaben sich auch die Werderaner mit der zurückgelegten Strecke und beschlossen, im April 2009 eine weitere Etappe in Angriff zu nehmen.