Werder belohnt soziales Engagement

Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer führte die Schülerinnen und Schüler durch das WUSEUM.
WERDER BEWEGT
Freitag, 12.10.2007 // 10:24 Uhr

Auf Einladung von Werder Bremen war am Donnerstag die Klasse 8c des "Alten Gymnasiums" im Weser-Stadion zu Gast. Mit dem Besuch bei den Grün-Weißen wurden die Schülerinnen und Schüler für ihr soziales Engagement im Rahmen einer Spendenaktion...

Auf Einladung von Werder Bremen war am Donnerstag die Klasse 8c des "Alten Gymnasiums" im Weser-Stadion zu Gast. Mit dem Besuch bei den Grün-Weißen wurden die Schülerinnen und Schüler für ihr soziales Engagement im Rahmen einer Spendenaktion, zu der das Müttergenesungswerkes und Werder Bremen aufgerufen hatten, belohnt. Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer nahm die jungen Besucher in Empfang und führte sie exklusv durch das WUSEUM, bevor sie im Rahmen einer Stadionführung das restliche Weser-Stadion erkundeten. "Es ist immer schön zu sehen, wenn sich junge Menschen sozial engagieren. Das ist nicht für jeden selbstverständlich. Daher freuen wir uns, unseren Teil dazu betragen zu können, indem wir die Schüler für ihren uneigennützigen Einsatz auf diese Weise belohnen", so Klaus-Dieter Fischer.

 

Insgesamt hatten sich fünf Bremer Schulen an der Spendenaktion beteiligt, bei der über 3.700 Euro gesammelt wurden. Die Klasse 8c des "Alten Gymnasiums" hatte dabei mit 500 Euro den zweitgrößten Einzelbetrag beigetragen. Die Klasse mit den meisten Sammeleinnahmen, die Klasse 8b, kommt ebenfalls vom "Alten Gymnasium". Ihren Einsatz belohnt Werder Bremen mit Freikarten für das kommende Bundesligaheimspiel gegen Hertha BSC Berlin.