Werders 100%-Partner im Schachfieber!

Der 11-jährige An Hai hielt gegen Werders Talent Peter Lichmann am längsten durch.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 05.07.2007 // 15:05 Uhr

"Schachmatt" hieß es am Ende für die Schüler und Schülerinnen des Delmenhorster Gymnasiums an der Willmsstraße. Werders größtes Schachtalent, der 16-jährige Peter Lichmann...

"Schachmatt" hieß es am Ende für die Schüler und Schülerinnen des Delmenhorster Gymnasiums an der Willmsstraße. Werders größtes Schachtalent, der 16-jährige Peter Lichmann, stattete am Mittwoch im Rahmen der Werder-Aktion "100 Schulen – 100 Vereine" der Schule einen Besuch ab und spielte gegen die gesamte Schach-AG des 100%-Partners.

 

Mit viel Applaus wurde das Werder-Talent, das erst vor kurzem Bremer Meister 2007 bei den Erwachsenen geworden war, von der 17-köpfigen Gruppe aus den Klassenstufen 5 bis 8 empfangen. Bei den anschließenden Spielen wurde sich dennoch nichts geschenkt. Zwar mussten einige Schüler schnell ihren König umlegen, andere brachten den jungen Meister jedoch schon ein wenig ins Grübeln. Am besten gelang dies dem 11-jährigen An Hai, gebürtig aus Vietnam, der sich erst geschlagen geben musste, als er nur noch allein gegen Lichmann spielte.

 

Trotz des deutlichen 17:0-Sieges waren sich alle Spieler, AG-Leiter Klaus Vormann und auch die anwesende Elternvertreter einig: Eine tolle Aktion von Werder, die Lust auf mehr macht.