Werder-Stiftung stellt sich neu auf

Neuer Stiftungsrat vereint gesamte Werder-Community, Stiftungsvorstand gewählt

Gruppenfoto der neuen Stiftungsvorstände und der Geschäftsführung (Foto: W.DE).
Der neue Stiftungsrat und der Vorstand der SV Werder Bremen Stiftung (Foto: W.DE).
WERDER BEWEGT
Dienstag, 28.11.2023 / 16:45 Uhr

Ein neuer Vorstand, ein neuer Stiftungsrat, eine neue Struktur: Die SV Werder Bremen Stiftung hat sich neu aufgestellt. Mit einer ganzheitlichen und transparenten Struktur bezieht sie zukünftig unterschiedliche Akteur:innen ein.

Wesentlich ist hierbei die neue Struktur des Stiftungsrats. Bisher bildete diesen der Aufsichtsrat in Personalunion. „Das war eine sehr effiziente, aber auch passive Struktur, in der es für die Stiftung kaum möglich war, ein eigenes Profil zu schärfen“, erklärt Henrik Oesau, Team-Leiter Soziales beim SV Werder, der die Umstrukturierung konzeptionell vorbereitet hat.

„Ich bin sehr froh, dass wir im neu aufgestellten Stiftungsrat nun alle Interessensgruppen rund um Werder an einen Tisch bringen und so eine viel differenziertere Auseinandersetzung mit den geförderten Projekten erreichen. Alle können sich einbringen und mitentscheiden, was mit der Fördersumme der Stiftung bewirkt wird. So entsteht auch eine größere Identifikation mit der Stiftung und ihren geförderten Projekten“, so Oesau weiter.

Dem Stiftungsrat gehören ab sofort beispielsweise Kapitän Marco Friedl und Kapitänin Lina Hausicke, aber auch Johannes Strate als ehemaliger WERDER BEWEGT-Botschafter an. Maximal 15 Vertreter:innen aus Aufsichtsrat, Verein, Geschäftsführung, den Mannschaftsräten der 1. Männer- und Frauenmannschaft, Fans sowie Multiplikator:innen können ihm nach erfolgter Satzungsänderung angehören.

Acht Neue im umformierten Stiftungsrat

Auf der konstituierenden Sitzung am Samstag beim Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen im wohninvest WESERSTADION wurden folgende Mitglieder gewählt: Axel Plaat als Vertreter des Vereins, Anne-Kathrin Laufmann als Vertreterin der Geschäftsführung, Marco Friedl und Lina Hausicke als Kapitän:innen der Männer- bzw. Frauenmannschaft, Sina Sophie Wetzel als Fan-Vertreterin und Johannes Strate als sogenannter Multiplikator.

Dr. Ulrike Hiller und Dirk Wintermann gehören dem Gremium als Vertreter:innen des Aufsichtsrats weiterhin an. Als Vorsitzende des Stiftungsrates wurde Ulrike Hiller bestätigt, ihr Stellvertreter ist weiterhin Dirk Wintermann.

Gewählt wurde am Samstag auch ein neuer Vorstand. Dieser besteht zukünftig aus Dr. Hubertus Hess-Grunewald (Vorsitzender), Klaus Filbry und Henrik Oesau (Stellvertreter). Der Stiftungsvorstand wurde für drei Jahre gewählt, er führt die Geschäfte der Stiftung.

Verwaltungssatz und neuer Geschäftszyklus

Darüber hinaus wurden mehrere Veränderungen beschlossen. So orientieren sich Termine wie der Beschluss und Versand von Förderbescheiden oder die Ausschüttung der Fördergelder zukünftig nicht mehr an der Saison, sondern am Kalenderjahr. Abläufe werden damit an gängige Förderzeiträume angepasst und auch für die Mehrheit der Bewerber:innen ist das Kalenderjahr maßgeblich.

Zudem wurde ein Verwaltungssatz in Höhe von zehn Prozent beschlossen, der es ermöglicht, die Strukturen zu festigen und eine Weiterentwicklung voranzutreiben. Der Satz ist in seiner Höhe laut Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) für spendensammelnde Organisationen als „sehr gut“ einzustufen.

Über die SV Werder Bremen Stiftung:

Die Stiftung bündelt alle Spenden, die auf unterschiedlichsten Kanälen des SV Werder eingeworben werden und unterstützt Projekt, die der Förderung des Sports, der Bildung und Erziehung, der Völkerverständigung, der Gewaltprävention sowie mildtätiger Zwecke dienen. Gefördert werden Dauerprojekte wie der Bremer Diversity Preis oder die Nacht der Jugend, Initiativen, die sich über Projektanträge bewerben, sowie Individualprojekte, die sich einzelne Spender:innen konkret wünschen und die dem Stiftungszweck entsprechen. Die SV Werder Bremen Stiftung wurde 2009 durch den Sport-Verein "Werder" von 1899 e.V. und die SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA gemeinsam gegründet.

Die CSR-Arbeit des SV Werder Bremen wird mit Unterstützung unserer CSR-Partner umgesetzt. Seit Jahren fördern sie die Projekte und Programme und leisten so einen wertvollen Beitrag zur Umsetzung des sozialen und gesellschaftlichen Engagements der Grün-Weißen. Informationen zu unseren Sponsoren gibt es hier.

 

Mehr WERDER BEWEGT-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.