Sparkasse Bremen rüstet WERDER BEWEGT-Trainer neu aus

Gemeinsam freuen sich die WERDER BEWEGT-Trainer über die neue Ausrüstung (Bild: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Samstag, 03.11.2018 // 11:39 Uhr

Von Malik Scherz

Als Belohnung für ihre vorbildliche Arbeit haben die Trainer, die für WERDER BEWEGT im Einsatz sind, neue Trainingsklamotten erhalten. Möglich macht dies die Sparkasse Bremen, die sich als CSR-Sponsoren der Grün-Weißen engagiert. Wie sieht der Alltag der Trainer aus und vor welchen Herausforderungen stehen sie?

Die Inklusionsthematik geistert immer wieder durch die Medien, findet Platz bei Stammtischen, doch an der Umsetzung scheitert es oft. WERDER BEWEGT dagegen arbeitet in vorbildlicher Weise mit Kindern und Erwachsenen mit Handicap und kommt so seiner sozialen Verantwortung nach. Dies gelingt, indem man mit diesen Menschen gemeinsam Sport treibt. Sport, und im Speziellen Fußball, verbindet Menschen, ganz egal welche Einschränkungen sie haben. Würde es solche Angebote nicht geben, wäre es diesen Menschen kaum möglich, Sport zu treiben, denn sie brauchen besondere Betreuung.

Gutes Team: Eddie Merkel (links) und Patrick Coldeway vor der Werder-Raure (Foto: WERDER.DE).

Eddie Merkel und Patrick Coldeway sind zwei dieser Trainer, die wöchentlich eine Gruppe mit Menschen mit Handicap betreuen, mit ihnen Fußball spielen und ins Gespräch kommen. In der Gruppe kommen Menschen mit ganz unterschiedlichen Einschränkungen zusammen, doch beim Training sind sie ein Team. Eddie und Patrick arbeiten schon seit vielen Jahren immer donnerstags mit der Gruppe, planen vorher das Training und müssen dabei individuell auf die Spielerinnen und Spieler eingehen. Schüchterne Teilnehmer müssen ermutigt werden, sich etwas zu trauen. Dagegen müssen die gebremst werden, die sich immer in den Vordergrund spielen wollen. Eine besondere Aufgabe stellt zum Beispiel das Einteilen der Mannschaften da. Hier müssen die Mannschaften so eingeteilt werden, dass jeder seine Aktionen bekommt.

Als die Trainer zum ersten Mal mit den neuen, von der Sparkasse Bremen gesponserten Klamotten beim Training erschienen, fielen sie sofort den Teilnehmern auf. Alle waren einer Meinung: „Die sehen wirklich cool aus“.