SPIELRAUM-Projekte feiern gemeinsames Jubiläum

Gemeinsam kicken: Die SPIELRAUM-Gruppen aus Bremen und Frankfurt trafen sich in Hemelingen zum Fußballspielen (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 05.04.2018 // 13:48 Uhr

Von Michael Arends

Wenn die Werder-Profis in den letzten Jahren auf die Eintracht aus Frankfurt trafen, dann reisten nicht nur Fangruppen beider Lager mit, sondern auch Jugendliche aus dem Stadtteil Hemelingen in Bremen oder aus dem Gallus-Viertel in Frankfurt. Seit nun mehr als fünf Jahren treffen sich die Teilnehmer und Vertreter der Bolzplatzprojekte zu den Bundesligaspielen ihrer Klubs und noch immer scheinen alle Beteiligte nicht genug vom Kicken gegeneinander zu bekommen.

In diesem Jahr lud das Jugendhaus Hemelingen am Samstag vor dem Heimspiel der Grün-Weißen zum gemeinsamen Pizzaessen und Bolzen ein. Insgesamt durften die Bremer 18 Gäste aus Hessen in Empfang nehmen. Unter dem Dach des Sportkreises Frankfurt werden im Stadtteil Gallus sportbetonte Kinder- und Jugendangebote organisiert.

Kurz nach der Begrüßung im Jugendhaus ging es für die Sportler auch schon raus aufs Grün. Der Bolzplatz des Bremer Jugendhauses ist Teil des Konzeptes der Jugendarbeit, der Sport spielt eine wichtige Rolle im Kontakt mit Jugendlichen. Das hat sich insbesondere in der Zeit bemerkbar gemacht, als unmittelbar neben dem Jugendhaus eine Containerlandschaft für Flüchtlinge entstand. Gerade in dieser Zeit wurde der Fußballplatz zum Treffpunkt für Kinder und Jugendliche verschiedenster Kulturen und Herkunft. Der Sport hat dazu beigetragen, dass die Kids sich kennenlernten und Freundschaften knüpften.

Diesen Zweck erfüllt der Bolzplatz des Jugendhauses, das unter dem Dach der St. Petri Kinder- und Jugendhilfe geführt wird. In den nächsten Monaten soll der Platz modernisiert werden und eine eigene Flutlichtanlage erhalten, damit es den Kindern auch abends möglich gemacht wird, ihrem Hobby nachzugehen.

 

Neue News

10 Jahre 60plus

05.07.2018 // WERDER BEWEGT

Eine Spende ohne Umstände

18.06.2018 // WERDER BEWEGT