Wo Weltreise auf Wissen und Wetter trifft

Das Klimahaus Bremerhaven lädt zum Stöbern in verschiedensten klimatischen Bedingungen ein (Foto: Jan Rathke).
WERDER BEWEGT
Dienstag, 20.03.2018 // 10:28 Uhr

Im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost erwartet die Besucher eine faszinierende Reise durch die verschiedensten Klimazonen der Erde. Es wird Frühjahr und das Wetter schlägt wieder Kapriolen. Aber auch im Rest des Jahres interessiert uns das Wetter, werden Wetterdaten und die Wettervorhersagen immer bedeutsamer für uns alle, für Landwirte, für Auto- oder Radfahrer, für Städte und Gemeinden, aber auch für Fußballer, Vereine und Fans.

Wo kann das Trainingslager optimal stattfinden, was sollten die Spieler wann anziehen, wird der Schiri das Spiel trotz des Gewitters anpfeifen? Und vor allem: Wie und wann komme ich trocken ins Stadion und wieder nach Hause?

Schon der jährliche Weltwettertag am 23. März erinnert uns daran, wie abhängig wir Menschen vom Klima sind und welche Verantwortung wir alle dafür tragen. Zeit also für einen Besuch im Klimahaus.

Im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost gehen große und kleine Besucher täglich auf eine einzigartige Reise um die Welt und erforschen dabei die Klimazonen der Erde. Sie erleben die tropische Flusslandschaft Kameruns ebenso wie die eiskalte Atmosphäre der Antarktis, wenn, ja, wenn sie nicht gerade die heiße Wüste des Niger durchstreifen. Noch etwas relaxen an einem feinsandigen Traumstrand gefällig? Dazu noch ein tolles Saumriff mit bunten Fischen beobachten? Kein Problem! Samoa macht´s möglich – natürlich trockenen Fußes! Immer entlang des 8. Längengrades entdecken die Besucher so neun ganz unterschiedliche Orte auf fünf Kontinenten. Sie bestaunen aufwendig gestaltete Landschaften. Dazu machen typische Gerüche und Klänge sowie die jeweils passenden klimatischen Bedingungen der Region den Besuch im Klimahaus zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und wer aufmerksam ist, der kann die tierischen Bewohner der Wissens- und Erlebniswelt bestaunen. Dazu erwarten auch viele andere Attraktionen die Besucher im Klimahaus. Und manchmal, wenn man ganz viel Glück hat, kann man sogar den ein oder anderen Werder-Spieler treffen. Etwa als Gast beim Kochen in der FRoSTA-Kochschule. Aber man kann noch mehr im Klimahaus erleben:

Alle, die hoch hinaus wollen, besteigen den Hubschrauber-Simulator und besuchen so einen Offshore-Windpark in der Nordsee oder buchen gleich ein richtiges Pilotentraining und lernen von einem echten Piloten, wie man einen Helikopter fliegt. Auch hier ist das Wetter eine entscheidende Komponente, die alles beeinflussen kann. Und der Flug? Ein echtes Erlebnis, übrigens nicht nur für junge Besucher! Kaum gelandet, geht es gleich rüber ins Wetterstudio. Denn jetzt gilt es, das morgige Wetter zu moderieren! Ganz wie die Meteorologen im Fernsehen können die Besucher vor einer Greenbox das Wetter der nächsten Tage präsentieren oder eine Wettershow besuchen, die von einem Experten moderiert wird. Extremwetter, wie es der Fachmann nennt, hat schon so manches Fußballspiel lahm gelegt. Schnell ein Blick nach draußen: Das Frühlingswetter schlägt weiter Kapriolen und die Besucher haben somit noch Zeit für einen Abstecher in die neueste Attraktion des Klimahauses.

Das Schicksal der Erde! Nicht weniger steht im neuesten Ausstellungsbereich der Wissens- und Erlebniswelt auf dem Spiel. Die Besucher können im „World Future Lab“ die Zukunft unseres Planeten einzeln oder in Gruppen interaktiv positiv beeinflussen. Wie das geht? Mit Kreativität, Strategie und Teamwork lässt sich so zum Beispiel die Südseeinsel Tokelau vor dem Untergang in den Fluten bewahren, oder der Regenwald schützen. Ein Ausstellungsbereich, der, als Spiel konzipiert, das Wohl der Erde in den Mittelpunkt rückt und Lernen mit Spaß verbindet.

Die Wissens- und Erlebniswelt ist nicht nur die beliebteste Attraktion der Havenwelten, sondern auch die besucherstärkste im Land Bremen. Mit seiner geschwungenen Glasfassade gilt das Gebäude als Wahrzeichen Bremerhavens und ist zugleich eines der architektonisch spannendsten Bauwerke Europas. Ausgezeichnet vom UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung als Lernort der höchsten Kategorie, macht das Klimahaus die Themen Klima und Klimawandel für jede Altersklasse begreifbar. Nicht nur, wenn das Wetter draußen mal wieder Kapriolen schlägt.

Alle Termine im Frühjahr und weitere Informationen zum Klimahaus finden Sie unter www.klimahaus-bremerhaven.de.