Veranstaltungsreihe „Gemeinsam für Toleranz und Integration“

Autor Robert Claus diskutierte mit Werder-Fans über sein Buch „Hooligans“

Sichtlich gespannt lauschten die Werder-Fans den Worten von Autor Robert Claus (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Dienstag, 12.12.2017 // 13:55 Uhr

„Gemeinsam für Toleranz und Integration“ lautet der Name der Veranstaltungsreihe, die in Zusammenarbeit zwischen der Fanbetreuung des SV Werder Bremen und dem Fan-Projekt Bremen e.V. organisiert und für Interessierte angeboten wird.

Seit der letzten Veranstaltung im November hat sich in puncto Bierdeckel einiges getan. Ein Großteil der grünen Untersetzer ist mittlerweile in den Kneipen des Bremer Viertels zu finden und erfreut sich dort größter Beliebtheit. Mit der Bierdeckelaktion positioniert sich der SV Werder Bremen klar für Toleranz und Integration – nicht nur im Fußball, sondern überall.
Am Freitagabend füllten sich mit fortschreitender Zeit die Reihen des OstKurvenSaals. Insgesamt waren rund 45 interessierte Werderfans gekommen, um mit Autor Robert Claus über sein Buch „Hooligans – Eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik“ zu fachsimpeln. In einem einstündigen Vortrag erzählte Claus viel über die Entwicklung und die Geschichte der Hooligans. Dabei las er immer wieder Passagen aus seinem Buch vor und betrachtete den Hooliganismus aus einer differenzierten Perspektive. Besonders interessant für alle Beteiligten war ein im Buch enthaltenes Gespräch mit einem früheren Hooligan, der seine Erfahrungen aus dem innersten Kern der Szene teilte. Abschließend war noch Raum für Fragen und eine sehr rege Diskussion sowie einen Ausblick auf die Zukunft des Hooliganismus.
Für dieses Kalenderjahr war es das zunächst mit den Veranstaltungen rund um „Gemeinsam für Toleranz und Integration“. Die nächste Veranstaltung der Reihe findet am 24.01.2018 statt: Jonas Gabler wird aus seinem Buch „Ultras“ einen Impulsvortrag zu einer anschließenden Podiumsdiskussion geben.

Veranstaltungsreihe „Gemeinsam für Toleranz und Integration“ mit monatlichen Highlights

Die Veranstaltungsreihe „Gemeinsam für Toleranz und Integration“ läuft bis Sommer 2018. Das Programm umfasst verschiedene Vorträge, Workshops, Lesungen und Ausstellungen zu den Themen Fußball und Fanarbeit sowie eine Theateraufführung und eine Gedenkstättenfahrt. Im Anschluss an die Veranstaltungsreihe ist eine Ausstellung im WUSEUM geplant. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen sowie zu der Anmeldung findet Ihr hier!