Herzzeit im Universum

HERZZEIT - noch bis zum 15.05. kann die Ausstellung im Universum besucht werden (Foto: Universum).
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 04.04.2018 // 17:12 Uhr

Zusammengestellt von der AOK Bremen

Spannende Fakten rund den wichtigsten Muskel unseres Körpers werden in der aktuellen Ausstellung im Universum bis zum 15. Mai erlebbar gemacht. Wie das Herz in Großformat aussieht, Einblicke durch die VR-Brille und vieles mehr können die Besucher erlangen, wenn sie das Universum Bremen besuchen.

Wer hätte gedacht, dass die Herzen verliebter Paare nach einem dreiminütigen Blick in die Augen des Partners synchron schlagen? Die Besucher von „Herzzeit“ im Universum können auf besonders eindrucksvolle Weise das Körperinnere erforschen: Eine sechs Meter lange Kunststoffarterie lässt sich durchkrabbeln oder ein 600 Kilogramm schweres, originalgetreues Herzmodell begehen. Jedes Detail wird so sichtbar. Auch krankhafte Veränderungen wie Arterienverkalkung oder Blutgerinnsel sowie der Einsatz medizinischer Implantate wie Stents und künstlicher Herzklappen werden plastisch aufgezeigt und dadurch einem breiten Publikum verständlich.

Neben den imposanten Modellen des menschlichen Herzens können große und kleine Gäste auch die präparierten Originalherzen eines Löwen, eines Igels und von sechs weiteren Tieren begutachten und feststellen, worin sie sich ähneln und wo die Unterschiede liegen. An einer Audiostation lauschen Interessierte unterschiedlichen Herztönen und mit einer VR-Brille auf der Nase erleben Besucher ab zehn Jahren zusätzlich eine aufregende Reise durch den Körper und nehmen unbekannte Perspektiven ein: Wie groß ist das Herz im Vergleich zum Magen? Wie eng ist die Aorta im Kontrast zu einer Arterie? Und wie verzweigt ist eigentlich unser Blutsystem?

Wer es lieber real mag, nimmt an öffentlichen Sezierungen eines Schweineherzens teil und bestaunt die anatomischen Details auf Großbildleinwand. Die Sezierungen werden jedes Wochenende sowie an Ferientagen täglich um 14 Uhr und um 16 Uhr durchgeführt. Umfangreiche Begleitveranstaltungen wie Seniorennachmittage und Fachvorträge sowie Schulklassenformate runden die „Herzzeit“ ab.

Die Aktion entstand in Zusammenarbeit der Stiftung Bremer Herzen, der AOK Bremen/Bremerhaven und des Universum Bremen.

Mehr Informationen gibt es auf der Webseite der AOK Bremen.

 

Neue News

Praxiserfahrung im Ehrenamt

07.12.2018 // WERDER BEWEGT

"Die Mutter des Korbballs"

06.12.2018 // WERDER BEWEGT

Gute Taten: Zu Gast in Tenever

28.11.2018 // WERDER BEWEGT

WERDER BEWEGT zu Gast in Laos

27.11.2018 // WERDER BEWEGT