Volles Haus beim Vorlesetag

Werder-Talente beim Aktionstag dabei

Die Schüler der Grundschule Kirchweyhe erlebten einen spannenden Tag im Weser-Stadion. (Foto: WERDER.DE)
WERDER BEWEGT
Freitag, 18.11.2016 // 15:52 Uhr

Von Sandra Sumedinger

Am heutigen Tag wurden anlässlich des bundesweiten Vorlesetages die Bücher auch im Weser-Stadion aufgeschlagen. Insgesamt 34 Kinder der Grundschule Kirchweyhe tauchten im WUSEUM in die Welt der Drei Fragezeichen ein und erlebten gemeinsam mit Werders-Nachwuchstalenten Mattis Daube und Lars Bünning eine Reise durch die Stadien der Bundesliga.

In diesem Jahr hat Bremen als „Vorlesehauptstadt 2015“ einen beachtenden Titel zu verteidigen. Damit dies gelingt, wurden die Lesungen an besonderen Orten der Stadt durchgeführt. WERDER BEWEGT – LEBENSLANG zählte zu den Unterstützern des Vorlesetages und somit gab es in diesem Jahr eine Lesung im Weser-Stadion, genauer gesagt im Museum der Grün-Weißen, dem WUSEUM.

Auf zur Titelverteidigung

Auch die Grundschulkinder durften aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen. (Foto: WERDER.DE)

Als Vorleser waren Werders Nachwuchstalente Mattis Daube und Lars Bünning aus Werders U 19 im Einsatz. Die Beiden lasen den Kindern aus dem Buch „Die ??? – Bundesliga Alarm“ vor. Da der diesjährige Vorlesetag unter dem Motto „Schüler lesen für Schüler“ stand, nahmen die Kinder der Grundschule Kirchweyhe ihre eigenen Lieblingsbücher mit und lasen daraus vor. So wurden die Schüler nicht nur in Deutschlands Bundesliga-Stadien entführt, sondern auch in die Welt von Ella oder in eine Woche voller Samstage.

Anschließend war es Zeit für eine kleine Fragerunde mit Mattis Daube und Lars Bünning. Die Kinder stellten den Nachwuchsspielern viele Fragen, die sie sich im Vorhinein bereits überlegt hatten. Bevor es zu der abschließenden Stadionführung ging, bekam jedes Kind noch einen WERDER BEWEGT-Schal mit Autogrammen der beiden Werder-Nachwuchsspieler.