Rotary Club zu Gast in Ghana

Dirk Wurzer hatte auf seiner Reise einige Werder-Geschenke dabei (Foto: Wurzer).
WERDER BEWEGT
Freitag, 09.12.2016 // 10:16 Uhr

Bereits seit mehreren Jahren unterstützt der Rotary Club Otterndorf – Land Hadeln gemeinnützige Einrichtungen in dritte Welt Ländern und hilft die medizinische Versorgung in Westafrika, vor allem in Ghana voranzutreiben. Regelmäßig reisen Rotarier aus Otterndorf dort hin, um den Fortschritt ihrer Projekte begutachten zu können. Zuletzt war aus dem Kreis unserer Partner-Sponsoren Dirk Wurzer, Vorstand der Öffentlichen Versicherung Bremen (ÖVB), mit Freunden in Ghana zu Gast. Mit im Gepäck mehrere Trikotsätze des SV Werder Bremen, die dank der Zusammenarbeit mit WERDER BEWEGT – LEBENSLANG gespendet werden konnten.

Bereits Mitte Oktober fand die diesjährige Stippvisite in Ghana statt. Da der Rotary Club aus Otterndorf vor allem mit finanziellen Mitteln in diesem Land unterstützt, stellen die Rotarier durch den regelmäßigen Besuch vor Ort den effektiven Einsatz der zur Verfügung gestellten Gelder sicher. Ein aktuelles Projekt ist der Bau eines Waisenhauses für Kinder, die ihre Eltern aufgrund einer AIDS-Erkrankung verloren haben. Das Waisenhaus wurde 2015 fertig gestellt und beherbergt heute 39 Waisen, zwischen 3 und 14 Jahre alt. Bei diesem Besuch wird der Baufortschritt festgestellt und der zweckgemäße Einsatz der Spendengelder überprüft.

Ein Projekt, das mittlerweile internationale Beachtung und Anerkennung gefunden hat, ist das Aids-Hilfsprojekt. Mit den durch Rotary zur Verfügung gestellten Geldern werden die Versorgungsengpässe von Medikamenten bei HIV-Infizierten und aidskranken Menschen geschlossen. Außerdem beinhaltet das Projekt, dass die betroffenen Familien auch mit sozialer und finanzieller Folgeversorgung unterstützt werden.

WERDER BEWEGT – LEBENSLANG hat die Mitglieder des Rotary Clubs Otterndorf für diese Reise mit etlichen Trikotsätzen des SV Werder Bremen ausgestattet. Diese wurden an Kinder und Jugendliche vor Ort verteilt, die mit lachenden Gesichtern entgegengenommen wurden. Durch den Einsatz und die Aktivitäten des Rotary Clubs Otterndorf – Land Hadeln wurden in Ghana große Fortschritte in der medizinischen Versorgung der Menschen gemacht. Die Dankbarkeit der betroffenen Menschen ist groß und der Tatendrang der Rotarier noch größer.

Die Reise nach Ghana in Bildern