Kinder laufen für Kinder begeistert Borowski

Auf die Plätze, fertig, los! Über 1000 Kinder nahmen teil. (Foto: WERDER.DE)
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 10.05.2017 // 15:21 Uhr

Von Benjamin Kastner

Zum wiederholten Male fand diese Woche der Benefizlauf „Kinder laufen für Kinder“ im Bremen statt. Ex-Werder-Profi Tim Borowski gab zusammen mit der Senatorin für Bildung und Kinder Dr. Claudia Bogedan pünktlich um neun Uhr den Startschuss zum Sportfest für Schulen und Kitas.

„Kinder laufen für Kinder“ - so schlicht die Idee ist, umso erfolgreicher der soziale Nutzen. Den ganzen Tag sind Schulen, Kindergärten und Kitas aus Bremen und umzu dazu eingeladen gewesen, sich sportlich für die gute Sache zu engagieren. Tim Borowski misst dem Aktionstag einen hohen Stellenwert bei: „Schön, dass sich die Kinder heute für andere Kinder sozial einsetzen. Leider hat nicht jedes Kind die finanzielle Möglichkeit am Vereinsleben teilzunehmen.“

Nach jeder Runde gab es einen Stempel. (Foto: WERDER.DE)

Pro gelaufener Runde wurde ein Betrag vom vorher festgelegten Spendern eingetragen. Die Spenden kommen dabei unter anderem dem Projekt „Bleib am Ball“ von WERDER BEWEGT – LEBENSLANG und dem Kinderbewegungszentrum von Bremen 1860 zugute. Doch auch für die teilnehmenden Schulen und Kitas hat sich die Teilnahme gelohnt. Jede Einrichtung kann 10% der "erlaufenden" Spenden für eigene Zwecke einbehalten.

Des Weiteren hatten alle teilnehmenden Einrichtungen die Chance an einer großen Verlosung teilzunehmen. Hierbei lockten attraktive Preise: so kann sich die Klasse 2b der Grundschule Treienkamp über einen Besuch eines Heimspiels des SV Werder Bremen freuen. Darüber hinaus bestand am Sporttag die Möglichkeit weitere spannende Sportarten wie Skateboarden, Tanzen, Klettern und Bouldern kennenzulernen.