Grün-Weißes Futsal-Team erfolgreich in Liga und Pokal

Die erfolgreichen Spieler des Futsal Teams der Grün-Weißen. (Foto: WERDER.DE)
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 12.10.2016 // 15:30 Uhr

Nicht nur in der im vergangenen Jahr gegründeten Bremer Futsal-Verbandsliga sondern auch im Norddeutschen Futsal-Pokal kann die Futsalmannschaft des SV Werder Bremen auftrumpfen. Im Spielbetrieb der Liga liegen die Grün-Weißen nach der Hinrunde auf dem ersten Platz. Und auch im Norddeutschen Futsal-Pokal konnte die Mannschaft mit dem Erreichen der nächsten Runde einen Erfolg verbuchen.

Das Futsal-Team des SV Werder Bremen hat die Hinrunde der Bremer Futsal-Verbandsliga auf dem ersten Platz beendet. Bei der Neuauflage des Ligabetriebs konnten sich die Grün-Weißen mit drei Siegen aus drei Spielen direkt an die Spitze der Liga setzen. Die Entscheidung fiel dabei im letzten Spiel gegen den amtierenden Bremer Futsalmeister, den Brinkumer SV. Im Duell der Spitzenreiter konnte der SVW bereits zur Halbzeit mit 3:0 in Führung gehen. Trotz vermehrter Chancen der gegnerischen Mannschaft gab das Team um Spielertainer Mirza Begovic die Führung nicht mehr aus der Hand und siegte am Ende mit 6:5. Mit diesem knappen, wenn auch hochverdienten Sieg, war dem Futsal-Team des SV Werder Bremen die Tabellenführung nicht mehr zu nehmen. Am Ende des Ligabetriebs qualifizieren sich der Erst- und Zweitplatzierte für die Norddeutsche Futsal-Meisterschaft, die im kommenden Jahr erstmals in Bremen ausgetragen wird.

Im Kampf um den Norddeutschen Pokal erreichte die Grün-Weißen außerdem die 2. Runde. Die Begegnungen der Mannschaften aus den Fußballverbänden Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wurden vom Norddeutschen Fußballverband ausgelost. Für den SV Werder Bremen fiel das Los auf ein Auswärtsspiel beim amtierenden Niedersachsenmeister, den BFC Braunschweig. Etwa 200 Zuschauer bekamen ein intensives Spiel zu sehen. Trotz leichter Überlegenheit des SVW endete die erste Halbzeit 0:0. Nach der Pause konnten die Braunschweiger schnell mit drei Toren in Führung gehen. Die Werderaner ließen jedoch nicht locker und schafften es durch eine geschlossene und leidenschaftliche Teamleistung das Spiel nochmals zu drehen. Durch Tore von Kevin Rehling, Khais Sultani, Denis Jannssen, Timur Nagip und David Grüner gewann das Futsal-Team der Grün-Weißen am Ende mit 9:7. Im Viertelfinale wartet nun ein altbekannter Gegner. Am 5. November um 17:00 Uhr empfangen die Werderaner den Brinkumer SV in der Hemelinger Halle.