Spende an 100%-Partnerverein Habenhausen

Tolle Überraschung: Jörg Götz nahm für den Habenhausener FV die Spende des SV Werder in Empfang (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 27.07.2016 // 10:55 Uhr

von Sandra Sumedinger

Der SV Werder Bremen bedankt sich für die tolle Zusammenarbeit mit dem Habenhausener FV. Da es Pia-Sophie Wolter dank ihrer konstanten Leistungen in die Juniorinnen-Nationalmannschaft geschafft hat, erhielt der SV Werder Bremen eine Bonuszahlung vom Deutschen Fußball-Bund (DFB), die an ihren Heimatverein übergeben wurde.

Beim SV Werder reifte Pia-Sophie Wolter nicht nur zur Bundesliga-Spielerin, sondern auch zur Juniorinnen-Nationalspielerin. Einen maßgeblichen Anteil an ihrer Entwicklung hatte dabei auch ihr Heimatverein der Habenhausener FV, der mit den Grün-Weißen stets gut zusammenarbeitete. Als Dankeschön für die gute Kooperation spendet der SV Werder Bremen die gesamte DFB-Fördersumme an den FV, um die Nachwuchsarbeit des Bremer Vereins zu unterstützen.

„‎Unser 100%-Partnerverein Habenhauser FV und wir haben mit Pia- Sophie Wolter eine Nachwuchsspielerin entwickelt‎, die sich inzwischen in den U-Nationalmannschaften und Bundesligen etabliert hat. Aufgrund dieser guten Zusammenarbeit haben wir uns daher entschieden, zur Förderung des Jugendfußballs unseren Bonus ‎an Habenhausen zu geben“, sagt Werders Vereinspräsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald.