Aktionstag im Weser-Stadion

CSR-Tag lockt über 40 interessierte Jugendliche an die Weser

Genossen den Tag am Weser-Stadion: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 2. CSR-Tages (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Freitag, 15.07.2016 // 16:52 Uhr

von Saskia Puls

Am heutigen Freitag fand ein abwechslungsreicher Aktionstag im Weser-Stadion sowie auf dem Gelände des SV Werder Bremen statt. Über 40 geflüchtete Kinder und Jugendliche folgten der Einladung von WERDER BEWEGT – LEBENSLANG und dessen Partner, der Molkerei Ammerland, und reisten aus dem Ammerland zu den Grün-Weißen.

Die Jugendlichen nahmen interessiert die Tipps der SPIELRAUM - Trainer auf (Foto: WERDER.DE).

Bereits am Vormittag trafen die Kinder und Jugendlichen aus Wiefelstede und Metjendorf an der Heimspielstätte des SV Werder Bremen ein. Den Beginn der Veranstaltung machte eine Präsentation über WERDER BEWEGT – LEBENSLANG und die Molkerei Ammerland im Pressekonferenzraum des Weser-Stadions.
Nach einer kurzen Stärkung besuchten die Jugendlichen das WUSEUM, wo sie weitere Eindrücke über den SV Werder Bremen sammeln konnten. Anschließend besichtigten die Gäste das Weser-Stadion und stellten dabei zahlreiche Fragen, die ausführlich beantwortet wurden.
Den letzten Programmpunkt bildete eine Trainingseinheit auf den Kunstrasenplätzen der Grün-Weißen. Unter der Leitung von Trainern des Projektes SPIELRAUM lernten die Jugendliche neue Tricks und den richtigen Umgang mit dem runden Leder. Zum Abschluss des Aktionstages erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Abschiedsgeschenk und traten anschließend den Heimweg an. 

 

Weitere News

Gute Taten: Langkamps Aufruf

10.12.2018 // WERDER BEWEGT

Praxiserfahrung im Ehrenamt

07.12.2018 // WERDER BEWEGT

"Die Mutter des Korbballs"

06.12.2018 // WERDER BEWEGT