Kids-Clubs erleben ein "echtes Highlight"

Kids-Club-Aktionsspieltag im Weser-Stadion

Abklatschen und dann ab zur Ehrenrunde: Die Kids-Club-Mitglieder waren den Profis ganz nah (Foto: Heidmann).
WERDER BEWEGT
Sonntag, 25.09.2016 // 16:47 Uhr

Von Sandra Sumedinger

Der 5. Spieltag in der Bundesliga stand ganz im Zeichen der Kinder. Unter dem Motto „Kids-Clubs – grenzenlos aktiv“ fand beim Heimspiel der Grün-Weißen gegen den VfL Wolfsburg der Kids-Club Aktionsspieltag statt. Neben vielen Attraktionen auf dem Stadionvorplatz feuerten die Kids ihre Mannschaft später auch im Stadion lautstark an.

Direkt zu Saisonbeginn erwartete die Mitglieder des Kids-Clubs der Grün-Weißen somit ein echtes Highlight und ein ganz besonderes Heimspielerlebnis. Gemeinsam mit dem WölfiClub, der aus der Autostadt angereist war, erlebten die knapp 80 Kinder ein buntes Rahmenprogramm.

Bereits am Nachmittag konnten sich die Kinder auf den Kunstrasenplätzen austauschen und kennenlernen. „Vorurteile abbauen und Vereinsgrenzen überwinden“ war das Motto des Meetings, bei dem eine ausgelassene Stimmung herrschte. Zeitgleich gab es auf dem Kassenvorplatz einen Info-Stand, bei dem sowohl der Werder als auch der Wolfsburger Kids-Club vertreten war. Außerdem konnte man beim Kinderschminken Farbe zu seinem Verein bekennen.

Im Anschluss verlagerte sich das Geschehen ins Stadion. Bestückt mit Werder-Fahnen und Schals ging es kurz vor dem Anpfiff auf den Rasen des Weser-Stadions. Mit einer Ehrenrunde läuteten die Kids die letzten Minuten vor dem Duell zwischen den Grün-Weißen und den Wölfen ein und fieberten im Anschluss auf den Rängen mit.

„Unser Aktionstag mit dem Kids-Club des VfL Wolfsburg hat eindrucksvoll gezeigt, wie Prävention von uns gelebt wird. Die Ehrenrunde war natürlich ein absolutes Highlight und eindrucksvolles Erlebnis für alle Beteiligten. Wir sind stolz, ein Teil dieses erfolgreichen Spieltages gewesen zu sein“, war auch Nadja Pilzweger, die für den Kids-Club der Grün-Weißen zuständig ist, von diesem Tag überwältigt.