Werders Handicap Kicker in Achim und Hannover am Ball

Werders Youngstars waren am Samstag beim Turnier in Achim am Start.
WERDER BEWEGT
Montag, 07.03.2016 // 13:53 Uhr

von Michael Arends

Ein sportliches Wochenende absolvierten die Werder Youngstars zuletzt. Am Samstag gingen die Grün-Weißen beim TSV Achim an den Start. Dort fand bereits zum sechsten Mal der Soiltec-Cup für Handicap-Mannschaften statt - diesmal mit insgesamt acht Mannschaften. 

"Schön zu sehen, mit wie viel Freude die Tore bejubelt werden, auch wenn ein Spiel verloren geht", resümierte Linus Guthmann, Coach der Youngstars, das sportliche Event am Samstag. Am Ende freuten sich die Werderaner über den Gewinn des siebten Platzes, der im Sieben-Meter-Schießen errungen werden konnte. Alle drei Schützen trafen: Nils Kamper, Jan Littmeyer und Gian-Luca Kahle verwandelten sicher.  Im Tor ließ Fabian Krey nichts zu und durfte am Ende den Pokal in die Luft strecken.

In Hannover durften sich die Werderaner über einen Pokal freuen.

Am Sonntag rollte der Ball dann gleich weiter. Früh morgens trafen sich die Kicker der Grün-Weißen am Weser-Stadion. Noch voller Freude über den wichtigen Sieg der Profis am Vortag gegen Hannover 96, machten sich die zwölf Sportlerinnen und Sportler auf den Weg quer durch Niedersachsen zum Turnier der Handicap Kickers Hannover. Erstmals traten die Werderaner dort an. Dementsprechend war die Halle und das Umfeld für alle neu, was jedoch keinen Einfluss auf den Spaß und die sportliche Leistung der Youngstars hatte. Am Ende durften sich die Handicap-Kicker aus Bremen mit ihrem Trainer-Team um Lorenz Baumann, Eduard Merkel und Thomas Vorberger über den fünften Platz von insgesamt zwölf Teams freuen.