Auftaktveranstaltung von „Welcome Friends“ ein voller Erfolg

Über 50 Jugendliche zu Gast bei den Grün-Weißen

Mehr als 50 Teilnehmer nahmen am gestrigen Fußballturnier teil (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Montag, 13.06.2016 // 15:58 Uhr

von Saskia Puls

Kicken, staunen, jubeln. Diese drei Aspekte verbindet die Eventreihe „Welcome Friends“, die am vergangenen Sonntag gestartet ist. Zusammen mit dem Schulzentrum Utbremen, dem Fan-Projekt Bremen, der Antidiskriminierungs-AG und WERDER BEWEGT – LEBENSLANG wurde ein solches Gemeinschaftsprojekt ins Leben gerufen. 

Stolze Turniersieger: Das "Team Lorenzen" (Foto: WERDER.DE).

Zu Beginn der Eventreihe wurde am gestrigen Sonntag ein integratives Fußballturnier auf dem Gelände des SV Werder Bremen veranstaltet. Rund 50 geflüchtete Jugendliche kickten den gesamten Vor-und Nachmittag um den begehrten Turniersieg. Insgesamt acht Mannschaften gingen an den Start, die zuvor per Zufallsprinzip zusammengestellt wurden. Dabei bildeten sowohl Fans des SV Werder Bremen als auch Geflüchtete aus verschiedenen Nationen eine Mannschaft. Nach einer umkämpften Gruppenphase konnte sich im Finale schließlich das „Team Lorenzen“ gegen das „Team Bargfrede“ mit 2:1 durchsetzen und sicherte sich den Turniersieg.

Parallel zum stattfindenden Spielbetrieb konnten die Teilnehmer ihr fußballerisches Können im Rahmen eines Parcours unter Beweis stellen. Torwandschießen, Fußballbowling oder der „Karacho Tacho“ stellten die Mannschaften vor unterschiedliche Herausforderungen. Dabei war der Parcours nicht nur zum Füllen der Spielpausen angedacht, sondern floss direkt in die Bewertung der Mannschaften in der Gruppenphase ein.
Die Besonderheit am gestrigen Turnier: Viele Teilnehmer befinden sich im Ramadan und besuchten trotz der zusätzlichen Anstrengung das integrative Turnier. Auch Jan Philip Heine von WERDER BEWEGT – LEBENSLANG war begeistert von so viel Einsatz: „Wir sind froh und stolz, dass es uns trotz der erschwerten Bedingungen für manche Teilnehmer gelungen ist, so viele Sportler für ‚Welcome Friends‘  zu begeistern. Dieses Projekt bietet den Jugendlichen die Chance, neue Kontakte zu knüpfen und sich über gemeinsame Erfahrungen auszutauschen. Außerdem hoffen wir, dass sich die enge Zusammenarbeit mit der Daimler-AG, die sich aktiv an allen drei Aktionstagen beteiligt, positiv auf die Sportler auswirkt und ein Austausch unter den Teilnehmern stattfindet.“.

Die nächsten Aktionstage der Eventreihe „Welcome Friends“ stehen bereits fest:  Im kommenden Monat werden die Jugendlichen im Rahmen einer Stadionführung das Weser-Stadion besichtigen und im September ein Heimspiel der Grün-Weißen besuchen. Dieses Highlight bildet gleichzeitig den Abschluss der Eventreihe, bei der bereits jetzt viele Kontakte geknüpft wurden.