Willi Lemke erhält DFB-Integrationspreis

Große Ehre: Willi Lemke erhielt in Dortmund von Liga-Präsident Reinhard Rauball den DFB-Integrationspreis (Foto: nordphoto).
WERDER BEWEGT
Dienstag, 15.03.2016 // 10:41 Uhr

von Saskia Puls

Willi Lemke wurde am gestrigen Montagabend mit dem DFB-Integrationspreis in der Kategorie "Sonderpreis" ausgezeichnet. Werders Aufsichtsratsmitglied und CSR-Botschafter, der seit 2008 als UN-Sonderberater für Sport im Dienst von Entwicklung und Frieden tätig ist, erhielt den Preis für sein herausragendes soziales Engagement.

Der 69-Jährige betonte in seiner Rede die verbindende Kraft des Sports und bemerkte außerdem "dass sich die Vereine öffnen und Flüchtlinge zum Fußballspielen einladen, ist fantastisch. Der Sport hilft beim Kampf gegen die Monotonie in der Flüchtlingsunterkunft".

Für Werder Bremen ist dies bereits die zweite Auszeichnung in diesem Bereich. Für ihr Engagement im Rahmen der CSR-Marke WERDER BEWEGT – LEBENSLANG wurden die Grün-Weißen bereits 2012 mit dem DFB-Integrationspreis ausgezeichnet.