Gefragte CSR-Autorin

Direktorin Anne-Katrhin Laufmann hat zwei Gastbeiträge veröffentlicht (Foto: Sabrina Jenne).
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 28.04.2016 // 11:47 Uhr

von Saskia Puls

Das CSR-Managements des SV Werder Bremen wird immer populärer. Neben zahlreichen Auszeichnungen und der kontinuierlichen medialen Präsenz wurde Direktorin Anne-Kathrin Laufmann von WERDER BEWEGT - LEBENSLANG gleich zweimal als Gastautorin für Herausgeberwerke des Springer Verlags angefragt und veröffentlichte bereits mehrere Berichte.

In den Werken „CSR und Kommunikation – Unternehmerische Verantwortung überzeugend vermitteln“ aus dem Jahr 2013, „Erfolgsfaktor Performance Management -  Leistungsbereitschaft einer aufgeklärten Generation“ aus dem Jahr 2016 und "CSR und Sportmanagement - Jenseits von Sieg und Niederlage" berichtet die 36-Jährige über Werders CSR-Marke WERDER BEWEGT – LEBENSLANG. So äußert sich Laufmann zum Beispiel über die sechs verschiedenen Themenbereiche „Lebenslang grün-weiß“, „Lebenslang gesund“, „Lebenslang tolerant“, „Lebenslang hilfsbereit“, „Lebenslang umweltbewusst“ und „Lebenslang aktiv“, die WERDER BEWEGT -  LEBENSLANG beinhaltet und die darin platzierten Projekte.

Ein Projekt innerhalb des Themenbereichs „Lebenslang tolerant“ ist zum Beispiel „SPIELRAUM“. Dieses Projekt nutzt den Sport als Chance einen Zugang zu Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 14 Jahren zu finden, und bietet somit eine Ergänzung zu den klassischen Angeboten der Jugendsozialarbeit in der Stadt Bremen. Des Weiteren beschreibt Laufmann in ihren Berichten die Entwicklung des CSR-Managements bei den Grün-Weißen und die Vorreiterrolle, die der SV Werder Bremen seit 2002 innehält.

 

Weitere News

SPIKES - die LA-Kurznews

24.04.2018 // Leichtathletik

Emotionale Erinnerungen

24.04.2018 // Profis

Marathon im Urlaub

24.04.2018 // Leichtathletik

"Ein echter Volltreffer"

23.04.2018 // Interview