Besucherrekord beim 7. Werder Kinderflohmarkt

Großer Andrang herrschte beim diesjährigen Kinderflohmarkt in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle.
WERDER BEWEGT
Montag, 21.03.2016 // 14:17 Uhr

von Anja Fabrizius

Einen Besucherrekord konnte Werders Kinderflohmarkt vergangenen Sonntag verzeichnen. Zur mittlerweile siebten Auflage begrüßte das Team von WERDER BEWEGT – LEBENSLANG mehrere Hundert Schnäppchenjäger in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle, die die Gelegenheit nutzten, an 40 Verkaufsständen zu stöbern.

Die angebotene Bewegungslandschaft kam bei den kleinen Besucher gut an.

An den Tischen wurde Baby- und Kinderbekleidung in diversen Farben und Größen angeboten. Aber auch eine große Auswahl an Spielzeug und Büchern wartete auf neue Besitzer. Schnell waren die ersten Geschäfte abgeschlossen. 

Einen ebenso großen Zuspruch wie die Second-Hand-Waren an den Ständen fand das kinderfreundliche Rahmenprogramm, das die Grün-Weißen auf die Beine gestellt hatten. In der Sporthalle wartete ein Geräteparcours zum Toben auf die kleinen Besucher, sie konnten selbstgemalte Buttons basteln oder sich die Gesichter schminken lassen. Das SOS Kinderdorf bot ebenfalls eine Bastelstation an. Mit Luftballons und Sand konnten Wutbälle selbst erstellt werden. 

Für das leibliche Wohl war an einem Kuchenbuffet gesorgt. Dank der zahlreichen selbstgemachten Backwaren von den ehrenamtlichen Helfern und Werders 60plus-Mitgliedern sowie einer Kuchenspende von Bäckerei Thräm konnten diverse Leckereien zu günstigen Preisen angeboten werden.

Entsprechend positiv fiel das Fazit von Veranstaltern, Verkäufern und Besuchern am Ende aus: Ein rundum gelungener Tag!