Werder, Liebe und süße Rache - inklusives JuMixx-Filmprojekt erfolgreich beendet

Die Schülergruppe stellte ein eigenes Filmprojekt auf die Beine.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 11.02.2016 // 10:22 Uhr

von Gesa Mann

Bereits in den Herbstferien (19. bis 25. Oktober) des vergangenen Jahres fand das jährliche "JuMixx-Filmprojekt" des "Lernzentrum OstKurvenSaals" in den Räumlichkeiten des Fan-Projekt Bremens statt.

Im ersten Schritt machten sich die Jugendlichen mit der Technik vertraut.

Teilgenommen haben dieses Mal elf Jugendliche - der Jüngste elf, der Älteste 17 Jahre - die sowohl aus der Betreuung der Bremer Lebenshilfe, als auch vom Gymnasium Links der Weser (Bremen-Obervieland) kamen.

Die erste Herausforderung bestand darin, aus zwei entwickelten Geschichten, eine Gemeinsame zu machen, in der sich alle Beteiligten wiederfanden, da es in der Kürze der Zeit nicht machbar war, zwei verschiedene Produktionen zu erstellen. Nachdem dies gelungen war, konnte mit der eigentlichen Arbeit bzw. zunächst einer Einführung in die Technik begonnen, sowie einzelne Szenen besprochen werden.

Die Präsentation des Films fand am 25. Oktober um 17 Uhr vor rund 40 geladenen Gästen im OstKurvenSaal des Fan-Projekts statt. Moderiert wurde der Nachmittag von drei der teilnehmenden Mädchen, die den Gästen über die vergangenen fünf Tage berichteten.

Entstanden ist ein Kurzspielfilm mit dem Titel "4:0 - Mädchen süss-sauer", in dem es um das neue (fiktive) Werder-Talent Kim Karacho geht, der auch bei den weiblichen Fans sehr beliebt ist. Doch er ist nicht immer ganz ehrlich gegenüber seinen Anhängerinnen.

Durch ein gespendetes Kuchenbuffet konnten 54 Euro gesammelt werden, die bei dem gemeinsamen Spielbesuch am 30. Januar 2016 (Werder Bremen gegen Hertha BSC Berlin) in einen warmen Snack bzw. ein Getränk investiert wurden. Hierfür stellte Werder Bremen Eintrittskarten zur Verfügung.

Glücklicherweise drehte die Bremer Mannschaft mehrmals einen Rückstand, so dass das Spiel am Ende (mit einem gefühlten Werdersieg) 3:3 ausging und die Filmteilnehmer zufrieden das Stadion verließen.

Auch in diesem Jahr ist ein inklusives Filmprojekt in Zusammenarbeit mit der Bremer Lebenshilfe in den Sommerferien geplant.

Das "JuMixx-Filmprojekt" ist Teil des Kooperationsprojekts "Lernzentrum OstKurvenSaal" des Fan-Projekts und Werder Bremens. Initiatorin von "Lernort Stadion" ist die Robert Bosch Stiftung, die das Projekt seit 2010 gemeinsam mit der Bundesliga-Stiftung fördert. Als Partner zum neuen Thema Inklusion unterstützt die Aktion Mensch seit 2014 das Vorhaben inhaltlich und finanziell.