Werder Stiftung fördert 13 gemeinnützige Projekte

Klaus-Dieter Fischer (Mitte) und CSR-Direktorin Anne-Kathrin Laufmann (hinten li.) überreichten den Projektvertretern die Bewilligungsbescheide.
WERDER BEWEGT
Dienstag, 11.11.2014 // 11:38 Uhr

Werders Vereinspräsident und Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer, der auch zum dreiköpfigen Stiftungsvorstand gehört, überreichte den Projektverantwortlichen im Weser-Stadion Förderbeträge im jeweils vierstelligen Bereich. Insgesamt schüttete die Werder-Stiftung 60.000 Euro aus.

Es braucht drei Dinge, um Gutes zu tun und die Gesellschaft positiv zu verändern: Ideen, Engagement und in den meisten Fällen Geld. Über finanzielle Unterstützung von Seiten des SV Werder Bremen dürfen sich aktuell 13 gemeinnützige Projekte aus den Bereichen Sport, Bildung und Soziales freuen. Sie profitieren von den diesjährigen Zinserträgen der Stiftung "Werder tut gut".

"Es gibt zahlreiche gemeinnützige Initiativen, die mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten. Wir sind froh, solche engagierten Projekte über unsere Stiftung unterstützen zu können", sagte Klaus-Dieter Fischer. Zu den Begünstigten gehört unter anderem der Verein Startschuss SLSV Hamburg, der im nächsten Jahr die schwul-lesbische Fußball-Europameisterschaft ausrichtet. Dafür stellt die Werder-Stiftung 4.500 Euro zur Verfügung. 3.000 Euro gehen an das Flüchtlingsberatungszentrum "Refugio" in Bremen. Traumatisierte Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien werden dort begleitet, damit sie ihre Erfahrungen verarbeiten können. Das "Studio 13" setzt mit 1.500 Euro aus der Werder-Stiftung ein Theaterstück mit jugendlichen Strafgefangenen in der JVA Bremen um. "Unser Stiftungszweck ist breit angelehnt, das zeigt sich in der Vielfalt der begünstigten Projekte. Es geht uns darum, innovative Initiativen zu fördern, die nachhaltig etwas in der Gesellschaft verändern", so Fischer.

Die Zahl der geförderten Projekte hat sich seit Gründung der Stiftung im Jahr 2009 fast verdreifacht. Ihr Grundstock beträgt derzeit 400.000 Euro und wird durch Spenden stetig aufgestockt. Einen wichtigen Betrag dazu leisten Sponsoren und Partner der Grün-Weißen, z.B. über die Beteiligung an einem karitativen Golfturnier.

Die Stiftung ist Teil des CSR-Engagements der Grün-Weißen unter dem Dach von WERDER BEWEGT - LEBENSLANG. Anträge auf Förderung können Initiativen jedes Jahr bis zum 31. Juli beim SV Werder Bremen einreichen. Weitere Informationen zur Stiftung sowie die Daten des Spendenkontos finden sich hier.

Folgende Projekte werden in diesem Jahr unterstützt:

Oberschule Schaumburger Straße
Deutsch-Türkischer Schüleraustausch

Ökostadt Bremen e.V.
Projekt "KulturGärten"

Pinguin Studios
Film "Blindenstraße"

Focke Museum
Wanderausstellung "Fußball - wer's glaubt..."

Startschuss SLSV Hamburg
Veranstaltung der Fußball-EM der IGLFA

Refugio e.V.
Therapie für minderjährige Flüchtlinge

Freiwilligen-Agentur Bremen
Projekt "Huckepack - Von der KiTa in die Schule"

Bremer Leichtathletik-Verband
Projekt "Sport und soziales Engagement im interkulturellen Dialog"

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Förderverein ",klar"

Fanprojekt Bremen
Lernzentrum OstKurvenSaal

Freizeit- und Begegnungsstätte Oese
Fußballcamp "Oese kickt!"

Verein zur Förderung des Studio 13 e.V.
Theaterstück für jugendliche Strafgefangene

Hochschule Bremen
TRAILS - innovative Lernpfade