SPIELRAUM-Cup 2014 lockt zahlreiche Kinder zum Bolzen ans Weser-Stadion

In der Pauliner Marsch versammelten sich die Teilnehmer von Werders SPIELRÄUMEN zu einem Turnier.
WERDER BEWEGT
Freitag, 17.10.2014 // 11:22 Uhr

Am vergangenen Mittwoch ging es heiß her in der Pauliner Marsch. Ausschlaggebend war der im Rahmen der Bremer Integrationswoche organisierte SPIELRAUM-Cup.

In diesem Jahr mit von der Partie waren die Teams aus der Neustadt, Huchting, Hemelingen, der Pauliner Marsch und erstmals auch ein Team des neuen SPIELRAUMs Blumenthal. In einem Turnier bei dem jeder gegen jeden spielte, wurde ermittelt welches Team den begehrten Wanderpokal dieses Mal sein "Eigen" nennen durfte.

Ab 16:30 Uhr versammelten sich alle Teilnehmer rund um den SPIELRAUM am Weser-Stadion. Bereits in den Wochen zuvor merkte man den Kindern und Jugendlichen die Vorfreude und die Lust auf das Turnier förmlich an. Kaum angekommen ging es für die Jungs und Mädchen auf den Platz, den Ball immer am Fuß, um optimal aufgewärmt und eingespielt zu sein. Um 17:00 Uhr fiel der Startschuss im "Käfig" der Pauliner Marsch.

Gleich beim ersten Spiel zwischen den SPIELRÄUMEN Hemelingen und Huchting konnten die gegnerischen Teams wie auch mitgereisten Zuschauer große Motivation und Einsatzwillen, feine Spielzüge und viele Tore bestaunen. Dabei wurden die Teams die auf dem Feld ihr Bestes gaben stets von den zuschauenden Kindern, Eltern und Betreuern lautstark angefeuert und unterstützt. Die fantastische Stimmung zog sich durch das gesamte Event, was die Kinder antrieb. Trotz des sehr ehrgeizigen Auftretens aller Teams wurde stets viel Wert auf ein gutes Miteinander und Fair Play gelegt und so konnte der SPIELRAUM-Cup ohne grobe Fouls und ohne Verletzungen erfolgreich durchgeführt werden.

Nachdem jedes Team vier Spiele bestritten hatte, warteten alle gespannt auf die Verkündung der Endtabelle. Mit einem hauchdünnen Vorsprung konnte sich das Team aus Hemelingen den riesigen SPIELRAUM-Wanderpokal sichern und somit den Titel aus dem letzten Jahr verteidigen. Dicht gefolgt wurden die Hemelinger von den SPIELRÄUMEN Pauliner Marsch, Huchting, Neustadt und dem "Neuling" Blumenthal. Neben dem Pokal für die Siegermannschaft gab es für jedes Team kleine Preise, die sich alle durch ihr vorbildliches Auftreten ihrer Mannschaft, auch den gegnerischen Teams gegenüber, redlich verdient hatten.

Der SPIELRAUM-Cup 2014 wurde von den Kindern, deren Eltern sowie Betreuern mit großer Begeisterung angenommen. Viele bedankten sich für die tolle Organisation, was natürlich auch das WERDER BEWEGT Team als Veranstalter freute. Direkt entstanden erste Gedanken über eine Neuauflage im nächsten Jahr.

Eugen Maurer