Werder unterstützt integratives Fußball-Jugendcamp

Die Werderfreunde Emsland Süd freuen sich auf das Fußballcamp (v.l.): Bernd Schulze, Elke Lüttecke, Anja Stoll, Ingo Lüttecke, Ulrich Roters, Helmut Rakers und Sven de Groot.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 17.07.2014 // 11:19 Uhr

„Wir planen ein integratives Fußballcamp für 80 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 13 Jahren mit und ohne Behinderung", erklärte Werderfreunde-Präsident Ingo Lüttecke. Die 80 Startplätze seien bereits vergeben. „29 Kinder mit Behinderung und 51 Kinder ohne Behinderung haben sich online auf unserer Internetseite angemeldet", so Lüttecke weiter. Das Training beginnt am Samstag, 19.07.2014 um 10 Uhr und wird von einem Trainerteam des SV Werder durchgeführt. Unterstützt wird dieses Team von zahlreichen Trainern und Spielerinnen vom SV Meppen, vom SV Bawinkel, den Lucky Löwen aus Laxten und dem Christophorus-Werk Lingen.

Der SV Werder unterstützt das integrative Fußball-Jugendcamp des offiziellen Werder-Fanclubs Werderfreunde Emsland Süd e.V.. Am 19. und 20.07.2014 findet das Fußballcamp in Gersten auf dem Sportplatz an der Bregenbecker Straße statt. Unterstützt wird der Fanclub auch vom Projekt Indus (Inklusion durch Sport im Emsland) des Kreissportbund Emsland.

Ein Highlight während des Fußballcamps ist das Freundschaftsspiel der Behindertenmannschaft des Christophorus-Werks Lingen/Eintracht Schepsdorf gegen die Werderfreunde Emsland Süd. Die Fanclub-Mannschaft wird dabei von prominenten Gastspielern wie beispielsweise Maria Reisinger (Emsländische Sportpersönlichkeit 2013), Michael Koop (Präsident Kreissportbund Emsland) sowie Frank Eichholt (Projekt LinaS - Lingen integriert natürlich alle Sportler) unterstützt. Anpfiff ist am Samstag um 16 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Schirmherr der Veranstaltung ist der Bürgermeister der Samtgemeinde Lengerich Matthias Lühn. Weitere Informationen inklusive des genauen Ablaufsplans können online auf der Homepage sowie auf der öffentlichen Facebookseite des Fanclubs nachgelesen werden.