Youngstars zum Jahresauftakt in Achim am Ball

Werders Youngstars hatten sichtlich Spaß beim Soiltec Cup in Achim.
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 21.01.2015 // 17:23 Uhr

Am Samstag, den 17.01.15, fand zum sechsten Mal der Soiltec Cup in Achim statt. Insgesamt 8 Teams wollten sich dieses Event nicht entgehen lassen, darunter auch zwei Mannschaften der Werder-Youngstars.

Nachdem alle Teams eingetroffen waren und sich ordentlich aufgewärmt hatten, ertönte um 10 Uhr der Anpfiff zum ersten Spiel der Gruppe A. In zwei Gruppen à vier Mannschaften versuchte sich jedes Team eine möglichst gute Ausgangsposition für die Zwischenrunden- und die anschließenden Platzierungs-Spiele zu ergattern. Und so ging es von der ersten Sekunde an auf dem Platz heiß her. Die mitgereisten Zuschauer konnten viele spannende und torreiche Spiele bestaunen und würdigten die Leistung der Kinder und Jugendlichen mit viel Applaus.

Nach der Gruppenphase kam es für die Werder-Teams zu einem besonderen Highlight, denn in der Zwischenrunde trafen die Werder-Youngstars 1 auf die Werder-Youngstars 2. Bei dieser Konstellation konnte man im Vorfeld schon erahnen, dass sich ein sehr enges und spannendes Spiel entwickeln würde. Da sich die beiden Mannschaften aus dem gemeinsamen Training kannten, versuchten sie, das Wissen über die möglichen Schwachstellen der gegnerischen Mannschaft so gut wie möglich auf dem Platz zu nutzen, um so den entscheidenden Vorteil für sich gewinnen zu können. Und so war es dann auch. Über die gesamte Spielzeit war das Match sehr ausgeglichen und niemand konnte vorhersagen, welches der beiden Teams am Ende als Sieger vom Platz gehen würde. Mit einer großartigen Mannschaftsleistung konnten sich die jüngeren Werder-Youngstars 1 knapp gegen die älteren Werder-Youngstars 2 mit 2:1 durchsetzen und unter Beweis stellen, dass sie Nachteile bei der Körpergröße mit viel Ehrgeiz und Laufbereitschaft wett machen können.

Bei der Siegerehrung zum Abschluss des Turniers gab es dann noch eine ganz besondere Auszeichnung für einen Spieler der Werder-Youngstars. Die überragenden Leistungen unseres Torwarts Ole Bramstedt blieben niemandem in der Halle verborgen und so wurde er von den Trainern und Betreuern einstimmig zum "Torwart des Turniers" gewählt.

Das war das I-Tüpfelchen auf einem rundum gelungenen Turnier-Tag. So fuhren alle Teilnehmer, Trainer, Betreuer und Eltern mit einem positiven Gefühl nach Hause und freuen sich schon auf die nächste Auflage des Soiltec Cups im neuen Jahr. Ein großer Dank geht an die Organisatoren.

Eugen Maurer