"Index für Inklusion im und durch Sport" veröffentlicht

Der neue Index für Inklusion im und durch Sport gibt Hilfestellung für Vereine.
WERDER BEWEGT
Freitag, 24.10.2014 // 09:30 Uhr

Die neue Handreichung, herausgegeben vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), wurde aktuell in Hannover vorgestellt und gibt Orientierung für Vereine, Verbände und Einrichtungen. Neben theoretischen Hintergrundinformationen und Arbeitsmaterialien enthält der Index Tipps für die Praxis und zeigt konkrete Inklusionsprozesse auf. Auch der SV Werder Bremen hat sich aktiv eingebracht und ist mit seinen Angeboten für Sportler mit und ohne Behinderung beispielhaft erwähnt.

Das Thema Inklusion ist seit einigen Jahren in aller Munde. Auch im Sport machen sich bereits viele Vereine und Verbände auf den Weg, die selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung mitzugestalten und voranzutreiben. Zukünftig hilft dabei ein neuartiger Wegweiser, der "Index für Inklusion im und durch Sport".

Bei den Grün-Weißen sind Athleten mit und ohne Behinderung in unterschiedlichen Sportarten aktiv. Neben dem Fußball und Blindenfußball trainieren im Handball, bei der Leichtathletik und in der Ballschule körperlich und/oder geistig gehandicapte Menschen mit und nehmen an Wettkämpfen teil. Für Kinder finden zudem inklusive Feriencamps statt, während sich interessierte Jugendliche im Rahmen der integrativen Young-Coach-Ausbildung in Kooperation mit der Scort Foundation zu Trainern im Behindertenfußball ausbilden lassen können.

"Im Rahmen unserer CSR-Marke WERDER BEWEGT - LEBENSLANG engagieren wir uns auf vielfältige Art und Weise für die Gesellschaft. Das Thema Inklusion liegt uns dabei besonders am Herzen und wir freuen uns über jeden Verein, der ebenfalls an einer inklusiven Sportlandschaft mitwirkt. Wenn der Index dazu einen Anstoß gibt, ist ein großer Schritt getan", so Werders Vereinspräsident und Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer.

Der "Index für Inklusion im und durch Sport" wurde unter Beteiligung zahlreicher Fachleute über ein Jahr erarbeitet. Er ist als Hilfsmittel gedacht, mit dem Vereine und Verbände ihren eigenen Weg zum inklusiven Sport finden können. Der Index kann kostenfrei unter www.dbs-npc.de digital und in barrierefreier Form bezogen werden.