Sparkasse Bremen und Werder starten sportlich in CSR-Kooperation

Zlatko Junuzovic überraschte die Teilnehmer und übernahm die Siegerehrung. (Foto: Michael Ihle)
WERDER BEWEGT
Montag, 14.12.2015 // 14:07 Uhr

Die Sparkasse Bremen und WERDER BEWEGT - LEBENSLANG, die CSR-Marke des SV Werder Bremen, luden vergangenen Samstag zum ersten gemeinsamen Fußballturnier ...

Die Sparkasse Bremen und WERDER BEWEGT - LEBENSLANG, die CSR-Marke des SV Werder Bremen, luden vergangenen Samstag zum ersten gemeinsamen Fußballturnier in die Bremer Überseestadt und besiegelten damit ihre beginnende CSR-Kooperation.

60 Kinder aus Bremen, alle im Alter von 10 bis 14 Jahren, folgten der Einladung und versammelten sich am frühen Morgen bei WerderSports. Ausgestattet mit speziell angefertigten Trikots spielten die Mädchen und Jungen im Gruppenmodus um den Sieg. Im Finale konnte sich am Ende das Team "Bartels" mit 8:5 gegen Team "Fritz" durchsetzen. Trotz sportlichem Ehrgeiz stand jedoch der Spaß im Vordergrund. So ging auch bei der anschließenden Siegerehrung keiner leer aus, zumal vorher auch noch eine Autogrammstunde mit Werders Nummer 16 Zlatko Junuzovic auf dem Programm stand.

Abgerundet wurde das Turnier mit einem gemeinsamen Mittagessen. Viele Kinder hatten noch nicht genug vom Fußball und ließen sich die Chance nicht nehmen, noch das Heimspiel des SV Werder Bremen gegen den 1. FC Köln im Weser-Stadion zu besuchen.

Seit Beginn der Saison ist die Sparkasse Bremen neuer Co-Sponsor des SV Werder Bremen. Die Zusammenarbeit basiert auf mehreren Säulen. So markierte das Fußballturnier die beginnende Kooperation auf dem Gebiet "Corporate Social Responsibility" (CSR). Hier wird die Sparkasse Bremen künftig mit den Grün-Weißen gemeinwohlorientierte Aktionen unterstützen und sich vor allem für Kinder und Jugendliche einsetzen.

"Kooperationen mit starken Partnern der Region sind eine Möglichkeit, sich gegenseitig in unterschiedlichen Bereichen zu unterstützen und die Kompetenzen gemeinsam zum Wohl anderer einzusetzen. Ich bin mir sicher, das wird uns mit der Sparkasse sehr gut gelingen", so Werders Geschäftsführer und Vereinspräsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald.

Auch Dr. Tim Nesemann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bremen, freut sich über die Zusammenarbeit im Bereich CSR: "Das Gemeinwohl in Bremen liegt uns am Herzen. Insbesondere die Förderung von Kindern und Jugendlichen möchten wir intensivieren und haben dafür mit Werder Bremen und seiner CSR-Marke einen optimalen Partner gewonnen."