WERDER BEWEGT beim 6. APOLLON Symposium der Gesundheitswirtschaft

Judith Kaplan, die bei Werder das Betriebliche Gesundheitsmanagement koordiniert, stand für Fragen zur Verfügung.
WERDER BEWEGT
Montag, 24.11.2014 // 11:43 Uhr

Am vergangenen Freitag veranstaltete die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft zum sechsten Mal das alljährliche APOLLON Symposium. In diesem Jahr stand die Veranstaltung mit dem Titel "Gesundheit in Unternehmen - Zwischen Kulturwandel und Profitkultur" ganz im Zeichen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Von 10.00 - 18.00 Uhr konnten sich Interessierte in Impulsreferaten, Forenbeiträgen, Diskussionsrunden und einer Podiumsdiskussion mit dem aktuellen Thema auseinandersetzen.

Auch WERDER BEWEGT war in diesem Jahr mit einem Stand auf der parallel stattfindenden Branchenbörse vertreten, die als Plattform für Austausch und Vernetzung diente. Die Grün-Weißen setzen unter dem Themenbereich "Lebenslang gesund" in Zusammenarbeit mit der AOK Bremen/Bremerhaven bereits seit 2012 ein professionelles betriebliches Gesundheitsmanagement um. Dieses soll den Mitarbeitern neben der Bewältigung von Stress und der Verbesserung des Bewegungsverhaltens im Alltag und bei der Arbeit auch den verantwortungsbewussten Umgang mit dem eigenen Körper vermitteln. Denn auch die Verantwortlichen des SV Werder Bremen wissen, wie wichtig gesunde und aktive Mitarbeiter für das Unternehmen sind.

Judith Kaplan