Aktiver AOK Gesundheitstag der 60plusler

Bewegung im Alltag: Anja Turleyski (2. v. li.) zeigte Werders 60plus-Mitglieder, wie es gehen kann.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 30.04.2015 // 09:37 Uhr

Am 29.04.2015 stand bereits zum dritten Mal in der 60plus-Historie der AOK Gesundheitstag auf dem Programm. In Kooperation mit der AOK Bremen/Bremerhaven erlebten die Teilnehmer einen aktiven und informativen Tag zur Theorie und Praxis von Bewegung und gesunder Ernährung.

Um 10 Uhr morgens im VIP Bereich des Weser-Stadions begrüßte Alexey Dietz die rund 50 gespannten 60plusler im Namen der AOK bevor er das Wort an Sportcoach Anja Turleyski übergab. Und sie legte nach ihrem kurzen Vortrag über gesunde Ernährung und Bewegung direkt los. Mit Hilfe von verschiedenen Übungen demonstrierte sie den Teilnehmern, wie man sportliche Aktivitäten spielerisch in den Alltag einbauen kann. Darüber hinaus bekamen die 60plusler die Möglichkeit, ihr körperliches Leistungslevel anhand von fünf Übungen zu testen.

Nach einer kurzen Kaffee- bzw. Obstpause wurde die Thematik gewechselt. Detlef Mauritz, selber 60plus-Mitglied, schilderte in seinem Vortrag die Situation im Kinderhospiz Löwenherz. Neben einem Film über die Einrichtung des Hospizes brachte er den Teilnehmern die schwierige Situation der Familien nahe, die ihr Kind mit in den Tod begleiten. Durch seine ehrenamtliche Tätigkeit im Hospiz konnte er jedoch auch von der freundlichen und entspannten Atmosphäre berichten, die man so in einem Kinderhospiz nicht vermuten würde.

Nach dem interessanten und teilweise ergreifenden Vortrag stand dann das Mittagessen an. Ein Gemüseeintopf stärkte die 60plusler für die weiteren sportlichen Aktivitäten am Nachmittag.

Gemeinsam versammelten sich alle Teilnehmer nach der Mittagspause vor dem Weser-Stadion. Stand am Vormittag vor allem der Fitnessaspekt im Vordergrund, so waren die Übungen diesmal mehr auf das Zusammenspiel von Körper und Geist ausgerichtet. Die gemeinsamen interaktiven Übungen sowie der anschließende flotte Sparziergang zum "Spielplatz für Erwachsene" bei der Sporthalle Pauliner Marsch brachten so manchen ins Schwitzen. Angetrieben von der nimmermüden Anja Turleyski wurden einige der Outdoor-Fitnessgeräte ausprobiert.

Abschließend kamen dann nochmals alle Teilnehmer im Weser-Stadion zusammen, um sich über die gesammelten Erfahrungen auszutauschen und letzte Tipps zur Bewegung und Ernährung von Anja Turleyski entgegen zu nehmen.

Am Ende stand mal wieder ein toller und informativer AOK Gesundheitstag, den es in jedem Fall nächstes Jahr wieder geben wird. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle vor allem Anja Turleyski und Detlef Mauritz für die interessanten Vorträge und Einblicke.

Sebastian Reiter